Verfolgungsjagd mit Frauenduo: Goldbarren gestohlen

Verfolgungsjagd mit Frauenduo: Goldbarren gestohlen

Karlsruhe (lsw/red) - Zwei Frauen haben bei einem Einbruch in der Karlsruher Weststadt Beute im Wert von mehreren zehntausend Euro gemacht - darunter auch Goldbarren.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein Zeuge die beiden Unbekannten am Samstag beim Betreten und Verlassen des Hauses über die Terrassentür beobachtet. Anstatt die Polizei zu alarmieren, startete der 67-Jährige eine Verfolgungsjagd. Die beiden Frauen konnten jedoch entwischen.

Die anschließende Fahndung der Polizei blieb ergebnislos. Die Diebinnen hatten demnach die Wohnräume durchsucht und Goldbarren sowie hochwertige Uhren erbeutet.

Die Polizei sucht nun Zeugen

Die beiden Frauen sind von osteuropäischer Erscheinung, jeweils im Alter von 45 bis 50 Jahren mit korpulenten Figuren. Eine der beiden Frauen hatte eine Hochsteckfrisur und mittelblondes, langes Haar. Sie trug einen hellen, kurzen Rock und ein helles Oberteil mit dezenten Querstreifen.

Deren mutmaßliche Komplizin hat schwarzes, schulterlanges Haar und trug während der Tat ein schwarzes Oberteil, eine schwarze Hose sowie schwarze Schuhe. Beide führten eine Basttasche mit sich.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter (07 21) 6 66 55 55 entgegen.

Symbolfoto: dpa

zurück