Frischling "Wutz" in Weststadt gefunden

Frischling 'Wutz' in Weststadt gefunden

Baden-Baden (hez) - Mit der Aufzucht von Wildtieren kennt man sich ja im Baden-Badener Tierheim ganz gut aus, doch eine neue Bewohnerin ist auch für die erfahrenen Tierschützer etwas nicht so ganz Alltägliches.

Das kleine Wildschwein-Mädchen "Wutz" wurde im Bereich der Dreieichenkapelle in der Weststadt gefunden, was zeigt, dass sich die "Schwarzkittel" mittlerweile auch in zentraleren Bereichen der Kurstadt nicht unwohl fühlen. Die Feuerwehr brachte den Frischling dann ins Tierheim. Dort ist man sehr dankbar über die gute Zusammenarbeit mit den Floriansjüngern: "Die Baden-Badener Feuerwehr hat stets ein großes Herz für Tiere", betont Jessica Reichynek vom Verein Tierschutz Baden-Baden.

"Wutz" zieht am Wochenende um

Glücklicherweise muss "Wutz" nicht mehr mit Milch "geschöppelt" werden, sondern stürzt sich schon mit Begeisterung auf Äpfel, Mohrrüben und Eicheln. Allerdings hat sie eine Verletzung am rechten Auge, die noch behandelt werden muss.

Das Tierheim hat bereits eine Wildtier-Pflegestelle für das kleine Wildschwein-Mädchen gefunden. Bis zum kommenden Wochenende soll "Wutz" umziehen.

Foto: Zorn

zurück