Schwertransport brennt: A5 bis zum Abend gesperrt

Schwertransport brennt: A5 bis zum Mittag gesperrt

Mahlberg (red) - Nach dem Brand eines Schwertransporters am Donnerstagmorgen kann die A 5 zwischen den Anschlussstellen Lahr und Ettenheim erst am Abend wieder freigegeben werden, wie die Polizei am späten Nachmittag mitteilte.

Die Wrackteile der ausgebrannten Steinbrecher-Maschine seien mittlerweile aufgeladen und auf den Parkplatz einer Raststätte gebracht worden. Der hierzu verwendete Spezialkran sei zwischenzeitlich nahezu wieder abgebaut. Die Polizei geht davon aus, dass die Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn in Richtung Basel frühestens gegen 19.30 bis 20 Uhr beendet sein werden. Die Nordfahrbahn in Richtung Karlsruhe kann möglicherwiese etwas früher freigegeben werden.

Temporeduzierung auf 60 km/h

Bei einer Begutachtung des Fahrbahnbelags wurde ein Schaden von etwa 50.000 Euro festgestellt. Auch Oberleitungen wurden laut Polizei beschädigt. Der Verkehr kann in den kommenden Stunden dennoch freigegeben werden, allerdings nur mit einer Geschwindigkeitsreduzierung auf 60 Kilometer pro Stunde.

Technischer Defekt als Ursache

Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist am frühen Donnerstagmorgen ein Reifen des Aufliegers in Brand geraten. Der Fahrer habe die Zugmaschine in einer Baustelle abkoppeln können und noch versucht, das Feuer zu löschen.


Foto: dpa

zurück