Schneller Fahndungserfolg: Gesuchter Mann meldet sich bei Polizei

Schneller Fahndungserfolg: Gesuchter Mann meldet sich bei Polizei

Karlsruhe (red) - Mit mehreren Fahndungsfotos eines Mannes, der bei einer Après-Ski-Party in Malsch einen anderen Mann schwer verletzt haben soll, hat sich die Polizei am Donnerstag an die Öffentlichkeit gewendet. Bereits einen Tag später zog die Polizei die Fahndung zurück: Der Gesuchte hat sich zu erkennen gegeben.

Ob es sich bei der auf den Fotos abgebildeten Person tatsächlich um den Täter handelt, ist nach Angaben einer Polizeisprecherin derzeit noch nicht klar. Der Mann werde derzeit noch verhört.

Wie berichtet, hatte ein bis dahin unbekannter Täter bei einer Après-Ski-Party im März in Malsch offenbar aus nichtigem Grund einem 40-jährigen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 40-Jährige stürzte hierdurch zu Boden und verlor das Bewusstsein. Zudem verlor er durch den Angriff drei Zähne und erlitt unter anderem eine Schädelprellung sowie eine Gehirnerschütterung.

Symbolfoto: dpa

zurück