Verstecken zwecklos

Verstecken zwecklos

Rheinmünster (red) - Offenbar in der Absicht, ein Auto zu kaufen, hat ein 18-Jähriger dieses vorher testen wollen - und zwar mit Drift-Übungen in Söllingen. Das Problem daran, der junge Mann hat keinen Führerschein.

Der 18-Jährige machte am Donnerstag gegen 15.15 Uhr mit dem nicht zugelassenen Fahrzeug Drift-Übungen auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz in der Straße "Summersite Avenue C" in Söllingen.

Als er und sein Beifahrer die herannahenden Polizisten erkannten, stellten sie den Ford ab und flüchteten zu Fuß, um sich hinter einem anderen Fahrzeug zu verstecken. Das Versteck war jedoch nicht sonderlich gut gewählt: Die Beamten fanden die beiden. Gegenüber den Polizisten gab der 18-Jährige an, dass er lediglich das Auto testen wollte, da er Kaufinteresse hegte. Nun muss sich der Heranwachsende einem Strafverfahren, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, verantworten.

Symbolfoto: dpa

zurück