"Ochsen"-Areal verändert sein Gesicht

'Ochsen'-Areal verändert sein Gesicht

Kuppenheim (sawe) - Auf dem "Ochsen"-Areal in Kuppenheim verändert sich einiges. Das zeigt das Foto von dem rund 4.000 Quadratmeter großen Gelände aus der Vogelperspektive.

Der frühere Tanzsaal sowie der Küchentrakt mit Nebengebäude sind abgerissen, das stadtbildprägende Hauptgebäude des früheren Traditionslokals "Ochsen" (im Vordergrund) wird umgebaut und saniert. Es wird künftig eine Tagespflegeeinrichtung für Senioren beherbergen.

Der Umbau soll, je nach Baufortschritt, im November oder Dezember vollendet sein, erläutert Andreas Westermann von der Baufirma Westermann in Kuppenheim, die das Anwesen vor Jahren erworben hatte. Derzeit läuft noch das Bebauungsplanverfahren "Ochsen-Areal", auf dem vier Mehrfamilienhäuser mit 36 Wohnungen unterschiedlicher Größe, Tiefgarage und Grün geplant sind.

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und die erste Planoffenlage sind abgeschlossen, parallel dazu wurden Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange beteiligt. Die Abwägung der eingegangenen Anregungen wird der Kuppenheimer Gemeinderat voraussichtlich in seiner Sitzung am 17. September vornehmen, zeigte Bürgermeister Karsten Mußler auf BT-Nachfrage den Fahrplan auf.

Danach wird eine erneute Offenlage mit anschließender Abwägung und Beschlussfassung im Gemeinderat erfolgen. Der Satzungsbeschluss soll noch in diesem Jahr gefasst werden.

Foto: Willi Walter

zurück