B500-Sanierung startet am Montag

B500-Sanierung startet am Montag

Baden-Baden (red) - Am kommenden Montag, 3. September, startet wie berichtet die Sanierung der B500 ab der Anschlussstelle Baden-Baden bis zum Europakreisel. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 9. November.

In diesem Zeitraum kann es zu Verspätungen im gesamten Bus-Linienverkehr in Baden-Baden kommen. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Außerdem ist im Zuge der Baumaßnahmen ab Montag für voraussichtlich eine Woche die Durchfahrt durch den Cité-Kreisel nicht möglich.

Die Linie 205 wird deshalb in einer Richtung umgeleitet, fährt aber dennoch alle Haltestellen an. Die Verkehrsbetriebe bitten um Verständnis. Bei der Baumaßnahme des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird auf einer Länge von rund 3,2 Kilometern die Fahrbahndecke in zwei Bauabschnitten erneuert.

Der gesamte Verkehr wird während der zehnwöchigen Bauzeit auf der stadtauswärts führenden Fahrbahn der B500 geführt. Stadtein- und stadtauswärts steht somit jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Insbesondere in Stoßzeiten könnte es also zu Staus kommen. Die Baukosten betragen rund 3,9Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Archivfoto: Holzmann

zurück