Schlägerei in Rastatt: Zwei Leichtverletzte

Schlägerei in Rastatt: Zwei Leichtverletzte

Rastatt (red) - Die Polizei ist Dienstagnacht zu einer Auseinandersetzung am Rastatter Bahnhof gerufen worden. Mehrere Personen waren aneinandergeraten. Die Beteiligten flüchteten, als die Polizei eintraf. Zurück blieben zwei Verletzte.

Ein Zeuge meldete der Polizei gegen 23 Uhr die Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich des Bahnhofsgebäudes. Beim Eintreffen der Streifenwagen machte sich der Großteil der Beteiligten in unterschiedliche Richtungen aus dem Staub, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zurück blieben zwei 18-Jährige, die offenbar durch ihre Kontrahenten leicht verletzt worden waren.

Nach den ersten Ermittlungen waren die Rivalen nicht das erste Mal aufeinandergetroffen. Die Hintergründe und die Identität der Unbekannten sind nun Gegenstand der Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Rastatt.

Symbolfoto: red

zurück