Bühl: Haltestellen verlegt

Bühl: Haltestellen verlegt

Bühl (red) - Die Haltestellen am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Bühl sind wegen des Zwetschgenfests bis einschließlich Dienstag, 11. September, zum Bahnhof verlegt.

Die Ersatzhaltestellen der Verkehrsbetriebe Baden-Baden, Linie 214, befinden sich bei der Haltestelle Rheinstraße (Höhe Thomas-Mann-Straße) und in der Steinstraße (Nähe der Feuerwehr). Die Haltestelle Rathaus wird ab Freitag, 18 Uhr, bis einschließlich Sonntag sowie am Montag ab 19 Uhr nicht bedient. Die Verkehrsbetriebe Baden-Baden, Linie 214 (Baden-Baden, Gaggenau), fahren die Haltestelle Rathaus bis einschließlich Dienstag, 11. September, nicht an. Ab Dienstag wird die Haltestelle Rathaus wieder von allen in Bühl verkehrenden Linien mit Ausnahme der Linie 214 bedient. Die Linien 267, 268, 271 und Linie 272 können die Haltestellen Rheinstraße und Industriegebiet von heute, 18 Uhr, bis einschließlich Sonntag sowie Montag, 10. September, ab 19 Uhr nicht anfahren.

Die Fahrgäste werden gebeten, die Ersatzhaltestellen des provisorischen Busbahnhofs nördlich des Bahnhofs sowie die Haltebucht gegenüber des Bahnhofs zu nutzen, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung.

Während des Festumzugs am Sonntag entfallen für die Linien 263 und 264 zwischen 12.30 und 17.30 Uhr auch die Haltestellen Bühlertal-/Hauptstraße, Erich-Burger-Heim und die Haltestelle Grautenbach in Altschweier.

Am Samstag und Sonntag gibt es wieder einen bewachten Fahrradabstellplatz. Der Platz ist auf dem Besucherparkplatz der Volksbank Bühl (neben dem Personeneingang zur Tiefgarage P6). Die Bewachung ist kostenlos. Die Bewachungszeiten sind morgen (Samstag) von 14 bis 1 Uhr, am Sonntag von 10 bis 23 Uhr.

Symbolfoto: dpa

zurück