Auslandsreisen besonders beliebt

Auslandsreisen besonders beliebt

Stuttgart (lsw) - Wenn es um den Urlaub geht, zieht es die Menschen aus Baden-Württemberg deutlich stärker ins Ausland als andere Bundesbürger. 80 Prozent der längeren Reisen von Schwaben und Badenern führten 2017 ins Ausland, bundesweit liegt der Anteil bei etwa 70 Prozent. Das ist das Ergebnis der Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen im vergangenen Jahr.

Neben Reisen ans Mittelmeer (40 Prozent, bundesweit 37 Prozent) und in die Alpenländer (15 Prozent, bundesweit 8 Prozent) bevorzugen die Baden-Württemberger auch Fernziele stärker als die Menschen im bundesweiten Durchschnitt (11 Prozent, bundesweit 8 Prozent).

Erfasst wurden Urlaubsreisen im 2017 mit einer Dauer von mindestens fünf Tagen der Baden-Württemberger - befragt wurden 983 Menschen Anfang 2018.

Symbolfoto: dpa

zurück