Stadt Rastatt: "Tourismus boomt"

Stadt Rastatt: 'Tourismus boomt'

Rastatt (red) - Die Stadtverwaltung Rastatt sieht in den neuesten Tourismuszahlen des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg den Beleg dafür, dass der Tourismus in der Barockstadt weiter boomt. Mit 178.348 Übernachtungen im vergangenen Jahr habe Rastatt einen neuen Rekordwert erreicht.

Im Vergleich zum Vorjahr sei dies eine Steigerung um 4,2 Prozent. Landesweit liege der Zuwachs an Übernachtungen bei 3,6 Prozent und im Landkreis bei 1,7 Prozent. Auch bei der zunehmenden Zahl von Gästen aus dem Ausland sei Rastatt "rekordverdächtig" und verzeichne eine Steigerung um 6,4 Prozent. Gäste aus dem Ausland machen laut Mitteilung der städtischen Pressestelle inzwischen 18,3 Prozent aller Ankünfte in Rastatt aus.

"Seit 2008 steigen die Übernachtungszahlen bei uns kontinuierlich und sind ein schöner Beleg dafür, dass die Barockstadt immer attraktiver wird", sagt Franz Reil, stellvertretender Stabsstellenleiter Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Citymanagement. Zu den Faktoren, die zum 2018er-Ergebnis beigetragen haben, wird vor allem auch das internationale Straßentheaterfestival tête-à-tête gerechnet. Im Rathaus sei man motiviert, "auch 2019 tolle Events zu schaffen und die Barockstadt insgesamt als attraktives Reiseziel für Tagestouristen und für Übernachtungsgäste aufzustellen."

Foto: Gerstner

zurück