Helikopter auf der Rennbahn

Helikopter auf der Rennbahn

Iffezheim (red) - Zum zehnten Mal findet an diesem Wochenende die Messe "Rotor live" auf der Galopprennbahn in Iffezheim statt. Die Veranstalter versprechen zwei Tage Modellheli-Action, "Superstars" der Szene sowie Vorträge und Workshop. Geöffnet ist am Samstag und Sonntag jeweils von 9 bis 18 Uhr.

Zahlreiche Piloten aus aller Welt haben ihr Kommen zugesagt, allen voran Tareq Alsaadi aus Dubai. Die Gästeliste reicht vom Speedrekordhalter bis zum Weltmeister. Präsentiert werden sollen zudem die Facetten, die das Hobby Modellhelikopter zu bieten hat. Angekündigt wird unter anderem der Nachbau eines Ende der 1930er entwickelten Hubschraubers als kompletter Eigenbau; die Bauzeit des Modells betrug mehr als drei Jahre. Auch Großmodelle mit bis zu viereinhalb Metern Rotordurchmesser werden erwartet. Zudem ist die Vermittlung von Hintergrundwissen Bestandteil der Messe. Das kostenlose Vortrags- und Workshop-Programm wird von erfahrenen Piloten und Konstrukteuren bestritten, heißt es weiter; für die Teilnehmer bietet sich im Anschluss die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Mehr als 50 Aussteller

Unterdessen präsentieren mehr als 50 Aussteller auf drei Ebenen der Bénazet-Tribüne ihre Neuheiten rund um Modellhelikopter und Zubehöre. Darüber hinaus bietet der Bereich im Messeturm die Möglichkeit, Indoor-Heli-Akrobaten zuzuschauen. Wer möchte, kann sich selbst als "Pilot" probieren. Der Sonntagnachmittag ist dann wieder den Nachwuchspiloten gewidmet: In der Kids-Copter-Challenge geht es um Preise. Anmelden kann man sich vor Ort am Stand des Rotor-Magazins.

Eine Tageskarte kostet für Erwachsene acht Euro, ermäßigt fünf Euro.

Foto: av

zurück