Vollsperrung verschoben

Vollsperrung verschoben

Baden-Baden (sre) - Die Bauarbeiten in der Rosenstraße in Ebersteinburg, die eigentlich in dieser Woche hätten beginnen sollen, verschieben sich.

Das sagte Ortsvorsteher Josef Benz in der jüngsten Sitzung des Ebersteinburger Ortschaftrats. Wie berichtet, muss die Straße voll gesperrt werden, weil eine marode Stützmauer ersetzt werden muss. Das Problem: Die hinter der Baustelle liegenden Wohnhäuser sowie die Burg Alteberstein sind nicht über eine andere reguläre Straße erreichbar. Deshalb soll ein Wanderweg (Panoramaweg) als Umleitungsstrecke dienen.

Die Verschiebung der Arbeiten sei erforderlich, weil die Betonfertigteile für die Stützmauer erst später hätten geliefert werden können, erläuterte Benz gestern auf Nachfrage. Dadurch wäre die Zeit vor der Eröffnung der Burg zu knapp geworden.

Neuer Baubeginn ist laut Verwaltung der 28. Oktober, in den Burg-Betriebsferien. Die Arbeiten und die damit verbundene Sperrung sollen nicht, wie zunächst angekündigt, zwei Monate dauern, sondern nur drei bis vier Wochen.

Archivfoto: Reith

zurück