Unfall: Führerschein weg

Unfall: Führerschein weg

Bühlertal (red) - In Bühlertal haben sich zwei Autos am Sonntagabend in der Fahrbahnmitte gestreift.

Gegen 19.30 streiften sich die beiden Fahrzeuge in der Rößbühlstraße. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Bei der Unfallaufnahme hegte die Polizei den Verdacht, dass einer der Unfallbeteiligten unter Alkoholeinfluss stand. Sie ließen den Fahrer "pusten", und es ergab sich ein Wert von mehr als 1,5 Promille. Er wurde in eine Klinik geschickt, um eine Blutprobe zu entnehmen. Seinen Führerschein musste er abgeben.

Ob sich zum Unfallzeitpunkt beide Fahrer an das Rechtsfahrgebot gehalten hatten oder ob eines der Fahrzeuge eventuell bei der Kollision stand, ermittelte das Polizeirevier Bühl noch.

Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

zurück