Straßenbahn erfasst Radfahrerin

Straßenbahn erfasst Radfahrerin

Karlsruhe (red) - Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt am Mittwochabend eine 25-jährige Radfahrerin in der Karlsruher Oststadt, als sie beim Überqueren der Gleise von einer Straßenbahn erfasst wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei überquerte die Radfahrerin kurz nach 17 Uhr bei Grünlicht die Haid-und-Neu-Straße auf Höhe des Ostrings an einer dortigen Rad- und Fußgängerfurt. Als sie die Bahngleise an der Querung passieren wollte, übersah sie dabei die von links kommende Straßenbahn, derren 32-jähriger Fahrer noch ein Warnsignal gab.

Frau in Klinik behandelt

Trotz Vollbremsung wurde die 25-Jährige seitlich von der Bahn erfasst. Durch den Zusammenstoß erlitt die junge Frau leichte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten. In der Bahn wurde niemand verletzt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf wenige hundert Euro.

Symbolfoto: Bernd Thissen/dpa

zurück