Unfall auf B3: Vier Schwerverletzte

Unfall auf B3: Vier Schwerverletzte

Baden-Baden (red) - Auf der B3 zwischen Baden-Baden und Rastatt hat sich am Montagabend ein schwerer Verkehrsunfall zugetragen. Dabei wurden vier Menschen schwer verletzt.

Laut der Polizei war offenbar der Fahrer eines BMW am Montagabend auf die Gegenfahrbahn geraten. Der 36 Jahre alte Autofahrer war gegen 20.30 Uhr auf der B3 zwischen Baden-Baden und Rastatt unterwegs, als er ersten Erkenntnissen zufolge auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem Opel zusammengestoßen. Der 19-jährige Opel-Fahrer sowie ein Kind und eine Jugendliche wurden schwer verletzt. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser.

Ein Alkoholtest ergab bei dem BMW-Fahrer einen Wert von fast zwei Promille. Die Polizei ermittelte am Dienstag noch, ob dieser ursächlich für den Unfall war. Der Unfallfahrer wurde zum Bluttest geschickt.

Symbolfoto: Monika Skolimowska/dpa

zurück