Zoodirektor ehrt Fingermann

Zoodirektor ehrt Fingermann

Rastatt/Karlsruhe (win) - Im Rahmen der Pressekonferenz zur Karlsruher Ausstellung "Tierisch gut" (9. und 10. November) wurde der Rastatter Pierre Fingermann zum Tierbotschafter des Jahres gekürt.

Fingermann betreibt seit 1993 mit seiner Frau eine Vogelauffang- und Pflegestation. Mehr als 9.000 verletzte und verwaiste Vögel hat das Ehepaar seither betreut - allein 900 in diesem Jahr. Die allermeisten konnten laut Fingermann gerettet werden. Insgesamt zählte Fingermann, der auch Ansprechpartner der Polizei, der Feuerwehr und des Karlsruher Zoos ist, bisher rund 140 verschiedene Vogelarten, "nur auf den Weißkopfadler warte ich noch", sagte er verschmitzt.

Fachjury wählt Fingermann aus

Tatsächlich waren unter den geretteten Vögeln zahlreiche Arten, die in Mitteleuropa gar nicht heimisch oder zumindest extrem selten sind. Karlsruhes Zoodirektor Matthias Reinschmidt, unter dessen Leitung eine Fachjury Fingermann auswählte, lobte Fingermann für sein Engagement, das sowohl dem Tierwohl wie auch dem Artenschutz zugutekomme. Er leiste Jahr für Jahr einen wichtigen Beitrag, damit das ohnehin schon dramatische Vogelsterben nicht noch schlimmer ausfällt. Verbunden mit der Ehrung sind ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro sowie eine Eisbärenfigur aus der Karlsruher Majolika.

Foto: Jürgen Roesner

zurück