http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ein buntes Programm für junge Besucher
Auf die Kiste, fertig, los! Schlagzeuger Martin Schumacher (links) und seine Cajon-Kids unterhalten vor der Kirche St. Josef.Hegmann
29.05.2017 - 00:00 Uhr
Von Hans-Peter Hegmann

Gaggenau - Am Samstagvormittag strahlten viele Kinderaugen in der Hauptstraße mit der Sonne um die Wette. Durften die kleinen Besucher doch etwas ausprobieren, was sie vielleicht schon immer mal machen wollten. Während einige mutig in den Anseilgurt stiegen, um bestens gesichert die sieben Meter hohe Kletterwand zu erklimmen, versuchten andere, den goldglänzenden kindgerechten Blasinstrumenten am Stand der Stadtkapelle Töne zu entlocken. Die Stadt hatte erneut alle Kinder eingeladen, sich auch in der für den Verkehr gesperrten nördlichen Hauptstraße an Mitmach-Aktionen zu beteiligen.

2016 hatte der Kindertag in Gaggenau zum ersten Mal stattgefunden. Anlass ist der internationale Kindertag am 1. Juni. Zeitgleich zum Wochenmarkt vor dem Rathaus wurde somit erneut in der Fußgängerzone und der gesperrten Hauptstraße ein vielfältiges Angebot präsentiert. Von den Kleinsten wurde die Hüpfburg begeistert angenommen. Ein paar Meter weiter hatte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Baden-Baden/Rastatt einen Geschicklichkeitsparcours aufgebaut. Allerdings mussten die kleinen Zweiradfahrer noch mit einem Tretroller vorliebnehmen, um über schmale Stege in Form von Brettern, über Wippen und rund um aufgestellte Pylone eine Runde zu drehen.

Sport, Musik und viel Wissenswertes

Einige Cheerleader des Fanfarenzugs der Hörtelsteiner Herolde demonstrierten, wie man mit bunten Pompons das Publikum in Begeisterungsstürme versetzt. Wer wollte, durfte sich, ebenfalls entsprechend ausgestattet, einmal betätigen. Bei der Stadtkapelle führten einige junge Musiker der Schüler-Bläserklasse unter der Leitung von Jochen Baier vor, wie gut sie nach kurzer Zeit ihre Instrumente schon beherrschen. Die Cajon-Kids der Musik-Schmiede demonstrierten unter Regie ihres Lehrers Martin Schumacher, wie man eine einfache Holzkiste mit abwechslungsreichen Rhythmen zum Schlagzeug verwandeln kann. Junge Fußballer des VFB Gaggenau 2001 hatten eine Geschwindigkeits-Messanlage dabei, mit der die kleinen Elfmeterschützen sehen konnten, wie viel Schmackes sie in ihrem Schuss haben. Selbstverständlich beteiligten sich hier nicht nur Buben. Die SG Stern war mit einem Minitorwandschießen sowie der "Genius-Wissenscommunity" vertreten. Hier gab es genauso wie bei allen anderen Angeboten für richtig beantwortete Fragen aus verschiedenen Gebieten eine kleine Belohnung.

Beim Ski-Club Gaggenau ging es an der Kletterwand an drei Seiten hoch hinaus. Zuvor bestand die Möglichkeit bei einer Runde Sommer-Straßen-Biathlon mit angeschnallten Skiern und anschließendem Dosenwerfen einen Eindruck von dieser Sportart zu erhalten. Bei Kindgenau durften die Gäste ein buntes Maikäferbild basteln, während sich die erwachsenen Begleiter gegenüber am Kuchenstand der Eichelberghexen aus Winkel stärken konnten. Zum Abschluss bestand beim Sehzentrum Maisch die Möglichkeit, an einem Computer durch das schnelle Berühren von acht unterschiedlich aufleuchtenden LED-Lichtern seine Reaktion zu testen. Dass es eine gelungene Veranstaltung war, bestätigte eine junge Besucherin mit ihrer Antwort auf die Frage, wie es ihr hier gefalle: "Des isch subber."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Bereits beim Auftakt mit der ABBA-Coverband ´Sweden4ever´ ist das Festival-Gelände gut besucht.Hegmann

24.07.2017 - 00:00 Uhr
Besucher tanzen auf rotem Teppich
Bühl (hap) - Der rote Teppich vor der Bühne ist inzwischen zum Markenzeichen des Grethel-Open-Air im Stadion des VfB Bühl im Hägenich geworden. Zur fünften Auflage strömten am Samstagabend 1 300 Besucher ins Hägenich-Stadion. Sie hatten viel Spaß mit zwei Bands (Foto: hap). »-Mehr
Baden-Baden
Radfahrer kollidiert mit Pkw: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

24.07.2017 - 17:26 Uhr
Nach Unfallflucht: Zeugen gesucht
Baden-Baden (red) - Erst krachte ein noch unbekannter Radfahrer am Sonntagnachmittag im Keltenweg in ein dort wartendes Auto, dann ergriff der Mann umgehend die Flucht, als die Pkw-Fahrerin ihn zur Rede stellen wollte. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls (Symbolfoto: red). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Auf dem Marktplatz laufen bereits die Aufbauarbeiten für das Fest am Wochenende. Foto: Zeindler-Efler

20.07.2017 - 00:00 Uhr
Marktplatzfest: Buntes Programm
Baden-Baden (red) - Auf dem Baden-Badener Marktplatz laufen die Aufbauarbeiten bereits auf Hochtouren: Von Freitag, 21. Juli, bis Sonntag, 23. Juli, findet dort das Marktplatzfest statt. Das Badische Tagblatt bietet einen Überblick über das bunte Programm (Foto: Zeindler-Efler). »-Mehr
Baden-Baden
Strömung mischt Entenschar gehörig auf

17.07.2017 - 00:00 Uhr
Spiele, Sport und Spannung
Baden-Baden (fs) - Viele Spiele, Sport, Spaß und Spannung pur gab es am Sonntag beim Riesenwiesenfest auf der Klosterwiese. Glückliche Kindergesichter, wohin man schaute. 35 Mitstreiter sorgten für ein entsprechend großes Angebot an Beschäftigungsmöglichkeiten (Foto: fs). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Das Scheuerner Bürger-Theater macht die Ortsgeschichte lebendig. Foto: Gareus-Kugel

17.07.2017 - 00:00 Uhr
Dorfgemeinschaft feiert Geschichte
Gernsbach (mm) - 750 Jahre Scheuern - mit einem großen Festwochenende feierte der Gernsbacher Stadtteil seine Geschichte. Beim Festakt und beim Umzug wurde die Historie wieder lebendig. Eine Ausstallung gab Einblicke in längst vergangene Zeiten (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Pfifferlinge und Co sprießen im Südwesten. Doch die Verwechslungsgefahr mit giftigen Artgenossen ist groß. Gehen Sie im Wald Pilze sammeln?

Ja.
Nein, das ist mir zu gefährlich.
Ich esse keine Pilze.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen