http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Eben II nimmt nächste Hürde
Der Bedarf für die 21 Bauplätze, die in Eben II in Hilpertsau entstehen, ist nach Meinung von Ortsvorsteher Walter Schmeiser 'absolut vorhanden'. Foto: Walter
06.07.2017 - 00:00 Uhr
Gernsbach (stj) - Das Neubaugebiet Eben II in Hilpertsau kommt schneller voran als gedacht. Darauf wies Kämmerer Benedikt Lang am Montag im Gemeinderat hin. Das Tempo macht allerdings eine überplanmäßige Investition in Höhe von 90000 Euro im aktuellen Haushaltsplan notwendig. Die Mittel, die für den Kauf der Hälfte der Nettobaulandfläche benötigt werden, sollen aus zu erwartenden zusätzlichen Steuereinnahmen finanziert werden.

Daran störte sich CDU-Fraktionsvorsitzende Frauke Jung, die von einem "finanziellen Blindflug" sprach. Ihr Fraktionskollege Wolfgang Müller behauptete gar, "der Kämmerer spielt Lotto", weil er Geld ausgebe, das die Stadt noch gar nicht habe. Das halte er für haushaltsrechtlich unzulässig. Lang reagierte gelassen, nannte die Entwicklung in Eben II "erfreulich: Wir sind 2016 nicht davon ausgegangen, dass es so schnell geht." Der Kämmerer betonte zudem davon auszugehen, dass die Mehrausgaben gesichert sind.

Dr. Irene Schneid-Horn konnte die Aufregung der CDU bezüglich der Finanzierung nicht nachvollziehen, mahnte aber an, künftig schonender und nachhaltiger mit den Flächenressourcen der Stadt umzugehen: "Wir können nicht endlos Bauplätze ausweisen." Zudem verwies sie auf den SPD-Antrag, für Bauwillige einen Familienbonus zu gewähren. Ihr Fraktionskollege Guido Wieland unterstützte dies und forderte, den Antrag vor der ersten Baulandzuteilung im Eben II auf die Tagesordnung des Gemeinderats zu setzen. Wolfgang Müller (CDU) monierte ein fehlendes gesamtstädtisches Bebauungsplankonzept, das auch die Anforderungen an sozialen Wohnungsbau berücksichtige.

Für die FBVG verwies Walter Schmeiser darauf, dass der Bedarf für die 21 Bauplätze in Hilpertsau absolut vorhanden sei und es bereits entsprechende Anfragen gebe. Die vereinzelt zu vernehmende Kritik an der Größe von Eben II könne er nicht nachvollziehen - gerade im Blick auf Kommunen wie Kuppenheim, Muggensturm oder Gaggenau.

Der Gemeinderat stimmte dem Abschluss eines städtebaulichen Vertrags mit dem Erschließungsträger KBB Baden-Baden (er hat auch schon Eben I entwickelt) bei drei Gegenstimmen (Grüne und Sylvia Felder, CDU) sowie vier Enthaltungen (alle CDU) mehrheitlich zu.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
--mediatextglobal-- Wo einst Getränke verkauft wurden, soll ein neuer Gebäudekomplex die Schwarzwaldstraße aufwerten. Foto: Juch

29.07.2017 - 00:00 Uhr
Sozialstation plant Tagespflege
Gernsbach (stj) - Im Bereich der Tagespflege ist das Murgtal unterversorgt. Das soll ein Projekt der Sozialstation Gernsbach ändern. Sie möchte Teile eines Gebäudekomplexes anmieten, der auf dem Areal des ehemaligen Getränkehandels Lorenzen (Schwarzwaldstraße) entstehen soll (Foto: Juch). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Wolfgang Scheidtweiler, OB Margret Mergen und Andreas Falz (von rechts) freuen sich mit Vertretern der Betreiber und der Landesverwaltung über den erneuerten Kiosk. Foto: Kiosk

29.07.2017 - 00:00 Uhr
Biergarten am Alten Schloss
Baden-Baden (hez) - Die Zeiten, in denen Besucher des Alten Schlosses bei Hunger und Durst auf mitgebrachte Verpflegung bauen mussten, geht zu Ende. Jetzt wurde der erneuerte Kiosk mit bayerischem Biergarten am Haupttor vorgestellt, der in Kürze in Betrieb gehen soll (Foto: Zorn). »-Mehr
Karlsruhe
Aufsteiger empfängt Absteiger

28.07.2017 - 00:00 Uhr
KSC in Bestbesetzung
Karlsruhe (ruf) - Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC trifft am heutigen Freitag in München auf Regionalliga-Aufsteiger Spvgg Unterhaching. Rund 1 000 Fans werden den Gästeblock bevölkern. KSC-Trainer Marc-Patrick Meister kann bis auf Oskar Zawad aus dem Vollen schöpfen (Foto: GES). »-Mehr
Bühl
´Eine Frage des Benehmens und keine juristische´

28.07.2017 - 00:00 Uhr
Kleinkrieg am Gartenzaun
Bühl (bor) - Ein "Streit am Gartenzaun" hält die Anwohner im Winkel in Affental in Atem. Am Mittwoch musste sich sogar der Petitionsausschuss des Landtags mit seiner Vorsitzenden Beate Böhlen (Grüne) der Angelegenheit in Eisental annehmen. (Foto: Borscheid) »-Mehr
Gernsbach
Landkreis baut Datenautobahn aus

27.07.2017 - 00:00 Uhr
Mehr Tempo auf Datenautobahn
Gernsbach (stj) - Was heute schnell ist, ist morgen schon langsam: Diese Devise gilt für die Datenautobahn, ohne deren Anschluss Städte und Gemeinden eben jenen verlieren. Deshalb nehmen Kreis und Kommunen die Breitbandve rsorgung über Glasfaser jetzt selbst in die Hand (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Jeder Bundesbürger produziert jährlich 37,4 Kilogramm Abfall aus Plastikverpackungen und damit mehr als der EU-Durchschnitt. Versuchen Sie, Plastikmüll zu vermeiden?

Ja.
Gelegentlich.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen