http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ein neues Zuhause für die "Marienkäfer"
07.07.2017 - 00:00 Uhr
Gaggenau (melu) - Neben der umfangreichen Außensanierung der Pfarrkirche St. Marien bestimmt derzeit eine weitere Baustelle das Geschehen auf dem weitläufigen Gelände des katholischen Gemeindezentrums an der Bismarckstraße: Seit rund sechs Wochen sind dort verschiedene Handwerker mit der Erweiterung des Kindergartens St. Marien um zwei zusätzliche Gruppenräume beschäftigt. Die Rohbauarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen, so dass nunmehr der Fensterbauer tätig werden kann.

Mit der räumlichen Ausdehnung in Richtung Jahnstraße wird es künftig möglich sein, auch die Marienkäfergruppe zusammen mit den vier von jeher vorhandenen Betreuungsgruppen im Hauptgebäude anzusiedeln. Die "Marienkäfer" sind bislang in einem Nebengebäude beheimatet.

Zudem eröffnet das Bauvorhaben die Möglichkeit, vorübergehend eine sechste Gruppe einzurichten. Die Seelsorgeeinheit Gaggenau als Träger der Einrichtung kommt mit dieser Ausweitung des Betreuungsangebots einem Wunsch der Stadt Gaggenau nach. Bekanntlich ist aktuell unter anderem in der Kernstadt eine verstärkte Nachfrage nach Betreuungsplätzen für Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt zu verzeichnen. Die weitere Gruppe soll daher voraussichtlich zum Jahreswechsel ihren Betrieb aufnehmen, wie die kommissarische Leiterin der Einrichtung, Irina Blender, ankündigte.

Das aktuell laufende Bauprojekt wird von einem Architekturbüro und dem ehrenamtlichen Baubeauftragten der Pfarrei, Dipl.-Ing. Dieter Groß, betreut. Wie Groß erläuterte, entstehen zwei rund 45 Quadratmeter große Gruppenräume, die sich harmonisch in das ehedem von dem Karlsruher Architekten Rainer Disse geplante denkmalgeschützte Ensemble des Gemeindezentrums einfügen. Die Baukosten sind nach den Worten des stellvertretenden Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Andreas Merkel mit rund 350000 Euro veranschlagt.

Aufgrund eines Gemeinderatsbeschlusses werden davon 85 Prozent, also knapp 300000 Euro, von der bürgerlichen Gemeinde getragen.

Stichwort

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Über Kunst lässt sich trefflich streiten

26.07.2017 - 00:00 Uhr
"Das Fest": Tickets werden teurer
Karlsruhe (red) - Mehrheitlich entschied der Karlsruher Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag, den Eintrittspreis für "Das Fest" (Foto: av) auf zehn Euro zu verdoppeln. Zudem gab er grünes Licht für das Kunstprojekt von Markus Lüpertz an den Haltestellen der künftigen U-Bahn. »-Mehr
Achern / Bühlertal
--mediatextglobal-- ´Lieber würde ich jetzt eine große Rede halten´, scherzt Landrat Jürgen Bäuerle vor dem Auftritt, mit dem Griff zu den Schlagzeugsticks ist das Lampenfieber aber verflogen. Foto: sp

24.07.2017 - 00:00 Uhr
Landrat Bäuerle gibt Takt vor
Achern/Bühlertal (sp) - "Lieber würde ich jetzt eine große Rede halten", scherzte der Rastatter Landrat Jürgen Bäuerle vor dem Auftritt der Silver Boys in Wagshurst. Mit dem Revivalkonzert feierte die Band ihre Gründung vor 50 Jahren. Bäuerle gab am Schlagzeug den Takt an (Foto: sp). »-Mehr
Karlsruhe
Aus Dörfern werden Vorstädte

22.07.2017 - 00:00 Uhr
Aus Dörfern werden Vorstädte
Karlsruhe (kli) - Mittelbaden boomt. Das ist einer der Trends, den der Verbandsdirektor des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein, Gerd Hager, und der Karlsruher Landrat Christoph Schnaudigel am Freitag bei der Vorstellung des Baubarometers (Symbolfoto: dpa) vermeldet haben. »-Mehr
Bühl
Für die Besucher wird der rote Teppich ausgerollt

20.07.2017 - 00:00 Uhr
Emsiges Treiben im Stadion
Bühl (bor) - Emsiges Treiben herrscht dieser Tage im Hägenich-Stadion, das sich für das fünfte Grethel-Open-Air am kommenden Samstag herausputzt. "Pop, Schlagerparty und Neue Deutsche Welle" lautet das Motto der Sause mit den Bands "Sweden4ever" und "Familie Hossa". (Foto: bor) »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Der dienstälteste Akademie-Professor: Wolfgang Boettcher (rechts) feilt mit Cellist Jordan Costard im Kurhaus Baden-Baden an einer Schubert-Sonate. Foto: Thomas Viering

20.07.2017 - 00:00 Uhr
Der letzte Schliff für junge Musiker
Baden-Baden (red) - Bei Professor Wolfgang Boettcher wird am guten Ton gefeilt: Die Baden-Badener Flesch-Akademie für junge Musiker hat begonnen mit 55 Teilnehmern aus aller Welt. Bei den Meisterkursen holen sich sie sich den letzten Schliff für große Wettbewerbe (Foto: Viering). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wenn es um die richtige Einnahme von Medikamenten geht, sind viele Deutsche einer Umfrage zufolge eher nachlässig. Worauf vertrauen Sie bei der Anwendung?

Ärztlicher Rat.
Packungsbeilage.
Eigenes Empfinden.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen