http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Warten auf den Mountainbike-Trail
Ein Mountainbike-Trail ist im Gausbacher Wald geplant - bei der Realisierung gibt es allerdings Verzögerungen.  Foto: dpa
08.07.2017 - 00:00 Uhr
Forbach (mm) - Ob in dieser Saison noch Mountainbiker auf dem neuen Trail in Gausbach unterwegs sein werden, ist fraglich. Die Realisierung des Projekts zieht sich hin. "Im Oktober ist es zu spät", meint Rüdiger Ochs, der Vorsitzende des TV Gausbach. Dort hat sich eigens eine Mountainbike-Gruppe gegründet, um den Trail zu betreuen. Allerdings: Das Verfahren schreitet fort, wie die Forbacher Hauptamtsleiterin Margit Karcher berichtet.

In der Sitzung des Gemeinderats am 25. Juli ist vorgesehen, über das Thema zu sprechen. Ein Zuschuss für das Projekt in Höhe von rund 28000 Euro ist beantragt, die Gesamtkosten werden auf rund 45000 Euro geschätzt. Ein Grund für die bisherige Verzögerung: Es gingen nur zwei Angebote von Bauunternehmen ein. Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord als Zuschussgeber verlange aber drei Angebote, ein drittes liege mittlerweile vor und sei weitergeleitet. Die Auftragsbücher der Bauunternehmen sind voll, sieht Karcher eine mögliche Erklärung für das geringe Interesse. Jetzt gelte es, die erforderlichen Ausschreibungsunterlagen zu erstellen und Genehmigungen bei Fachbehörden, Naturschutz und den Eigentümern (Kirche, Forst und Privatbesitzer) einzuholen, erläuterte Karcher.

Die Idee war sowohl im Gausbacher Ortschaftsrat als auch im Forbacher Gemeinderat auf einhellige Zustimmung gestoßen (das BT berichtete). Start und Ziel sollen beim Sportplatz sein. Das Projekt war im November 2015 im Gemeinderat vorgestellt worden.

Die Gesamtkosten für das Vorhaben werden auf rund 45000 Euro geschätzt. Die Hälfte davon sind Wegebaukosten, die andere Hälfte wird für Neubeschilderung, Infotafeln, Werbemittel, Homepage-Ergänzungen sowie Detailplanung und Projektbetreuung erforderlich.

Die Verwaltung sieht in dem geplanten Trail ein mögliches Pilotprojekt für die Gesamtgemeinde. Die Strecke sei "Leuchtturm" und Ergänzung der Bike-Arena Murg/Enz auf Murgtäler Seite, hatte es bei der Vorstellung geheißen. Allerdings - wann der "Leuchtturm" zum leuchten kommt, das gilt es abzuwarten.

Der Trail sei ein generationenübergreifendes Projekt für Einheimische und Gäste. Der Gausbacher Sportplatz könne zur "Verweilzone" werden, war bei der Vorstellung der Pläne zu hören. Der Turnverein erhofft sich durch den Trail, wenn er denn gebaut ist und genutzt werden kann, auch eine Belebung seines Vereinsgeländes.

Waschmöglichkeiten für Bike und Fahrer, Reparaturstationen, bikerfreundliche Unterkünfte und Angebote in der Gastronomie wurden als mögliche Ergänzung angesprochen. Die Anfahrt zum Trail könnte per Auto bis zum Sportplatz oder mit der S-Bahn erfolgen.

Die Möglichkeit, die baulichen Voraussetzungen für das Projekt mit ehrenamtlichen Helfern oder dem Bauhof der Gemeinde durchzuführen, sieht Thomas Hudeczek von der Forbacher Gemeindeverwaltung als nicht realistisch an. Da seien Fachleute gefragt, nicht nur wegen der späteren Haftung. So gelte es, Waldwege oder Blockhalden für den Flowtrail zu ertüchtigen. Flowtrails sind neue Wegetypen, die entweder extra für Biker angelegt werden oder durch Modifizierung eines geeigneten vorhandenen Wegs entstehen, so beschreibt die Deutsche Initiative Mountainbike dieses Wegekonzept.

Details sollen in der Feinplanung durch ein Fachbüro erarbeitet werden. Wie die Routenführung dann schlussendlich verlaufen wird, ist auch vom Naturschutz abhängig. In manchen Bereichen tangiert der vorgesehene Trail Auerwildgebiet, erläutert Hudeczek.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Enten nehmen Swimmingpool in Beschlag

28.07.2017 - 00:00 Uhr
Enten im Swimmingpool
Gaggenau (uj) - Einen Swimmingpool hatte sich eine Ente als Domizil ausgesucht und daneben ein Nest gebaut. Die Küken sind geschlüpft und kommen mit ihrer Mutter regelmäßig zum Fressen. Dazu müssen sie die Amalienbergstraße überqueren. Dort gilt deshalb Tempo 30 (Foto: uj). »-Mehr
Valreas
--mediatextglobal-- Bei der Heim-EM vor zwei Jahren in Kuppenheim führte Benjamin Walz (rechts) Deutschland zum Titel. Foto: av/hap

27.07.2017 - 00:00 Uhr
Zum Auftakt gegen Russland
Valreas (red) - Die mäßige Vorbereitung ist vorbei, ab dem heutigen Donnerstag beginnt für die deutsche Motoball-Nationalmannschaft die Jagd nach dem Titel. Zum Auftakt geht es für Benjamin Walz und Co. im französischen Valreas gleich gegen den Topfavoriten aus Russland (Foto: av). »-Mehr
Durmersheim
--mediatextglobal-- Schulamtsdirektor Franz Veith übergibt Realschulrektorin Waltraud Drexler die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand.  Foto: Riemer

26.07.2017 - 00:00 Uhr
Waltraud Drexler verabschiedet
Durmersheim (hr) - Die Durmersheimer Realschulrektorin Waltraud Drexler hatte in bildungspolitisch unruhigen Zeiten die Realschule zur offenen Ganztagsschule entwickelt - ein Verdienst, das bei ihrer Verabschiedung in den Ruhestand besonders erwähnt wurde (Foto hr). »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- Insgesamt gehen 500 Sportler in der Talgemeinde an den Start - darunter rund 100 Marathonläufer.  Foto: toto

25.07.2017 - 00:00 Uhr
Volkslauf feiert Jubiläum
Bühlertal (red) - Unter perfekten Wetterbedingungen konnte der TV Bühlertal seinen 50. Volkslauf in der Talgemeinde durchführen. Rund 500 Läufer gingen über die Marathon- sowie die Halbmarathondistanz und über den elf Kilometer langen Volkslauf an den Start (Foto: toto). »-Mehr
Rheinmünster
--mediatextglobal-- In der Vorrunde des Elfmeterturniers trennt sich schnell Spreu vom Weizen. Foto: Ruschmann

25.07.2017 - 00:00 Uhr
Kräftemessen am Elfmeterpunkt
Rheinmünster (iru) - Ganz im Zeichen des sportlichen Neubeginns nach dem Abstieg aus der Kreisliga A stand das Sportfest des FV Söllingen. Weitere Höhepunkte waren das Straßenturnier und ein Kräftemessen örtlicher Vereine und Firmen im Elfmeterschießen (Foto: iru). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wenn es um die richtige Einnahme von Medikamenten geht, sind viele Deutsche einer Umfrage zufolge eher nachlässig. Worauf vertrauen Sie bei der Anwendung?

Ärztlicher Rat.
Packungsbeilage.
Eigenes Empfinden.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen