http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Murgtal wächst weiter zusammen
Eine Fahrt auf dem Außenparcours ist eine der Attraktionen des Unimog-Museums.  Foto: Unimog-Museum
15.07.2017 - 00:00 Uhr
Gaggenau (red/uj) - "Das neue Angebot macht sich schon bemerkbar", sagt Hildegard Knoop, Geschäftsführerin des Unimog-Museums. Seit dem 1. Mai ist das Unimog-Museum bei der Gästekarte Schwarzwald Plus dabei. Kostenlosen Eintritt erhalten alle Gäste, die bei einem der rund 50 teilnehmenden Gastgeber in Baiersbronn, Freudenstadt, Loßburg, Alpirsbach, Bad Wildbad und Enzklösterle übernachten. Insbesondere in den Pfingstferien habe man im Museum zwischen zehn und 20 Besucher mit dieser Karte registriert.

Für Knoop und Patrick Schreib, Geschäftsführer der Schwarzwald Plus GmbH und Verantwortlicher für den Zweckverband "Im Tal der Murg", steht fest: Die Gästekarte bietet tolle Möglichkeiten, den Schwarzwald aus ganz vielen unterschiedlichen Blickwinkeln zu erkunden. Für jeden Geschmack, jedes Interesse halte Schwarzwald Plus Angebote von Attraktionen in der Region bereit. Dazu gehört nun auch der "touristische Leuchtturm" Unimog-Museum.

Außerhalb der Ferienzeit kommen laut Knoop ein oder zwei Besucher mit dieser Gästekarte. Dies sei zwar auf den ersten Blick wenig, aber "wir werden davon weiter profitieren". Die Hoteliers würden unter anderem beklagen, dass im Winter Einrichtungen wie das Waldmuseum Reichental oder das Murgtalmuseum Bermersbach geschlossen haben. Das Unimog-Museum dagegen habe ganzjährig seine Pforten geöffnet. "Das neue Angebot tut uns nicht weh. Ich denke, dass man das Murgtal als Gesamtes sehen muss", sagt Knoop. Sie geht davon aus, dass in den Sommerferien etliche Besucher mit der Gästekarte die Einrichtung besuchen werden.

Neben dem Unimog-Museum öffnen die Schlösser in Rastatt, das Weingut Schloss Eberstein und das Freizeit- und Sportzentrum Mehliskopf ihre Pforten für Schwarzwald Plus-Gäste. Auch Gastgeber aus dem Murgtal sind im Projekt willkommen, ein Gastgeber aus Forbach nimmt bereits daran teil.

Die im November 2013 gegründete Schwarzwald Plus GmbH ist die gemeinsame Tourismusgesellschaft von Freudenstadt und Baiersbronn. Geschäftsführer sind die Tourismusdirektoren Patrick Schreib (Baiersbronn) und Michael Krause (Freudenstadt). Hauptaufgabe ist die organisatorische wie technische Einführung, Marketing und PR, Serviceleistungen und der laufende Betrieb der neuen Gästekarte Schwarzwald Plus sowie begleitende Qualifizierungs- und Qualitätsmaßnahmen. Die Karte erschließt für die Gäste ein Gebiet von der Ortenau über die Schwarzwaldhochstraße, das Murgtal und die beiden Gemeinden Baiersbronn und Freudenstadt selbst sowie bis nach Baden-Baden, in den Nordschwarzwald und im Süden bis ins Kinzigtal.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Sommerlich: Iris Baumgärtner, Peter Hank und Heike Endermann (von links) präsentieren vor dem Stadtmuseum das Projekt ´freier August´. Foto: Melcher

20.07.2017 - 00:00 Uhr
"Freier August" in Museen
Rastatt (dm) - Die Rastatter Museen - Stadt- und Riedmuseum sowie Städtische Galerie Fruchthalle - locken den ganzen Monat August über mit freiem Eintritt. Aktionstage - auch die Historische Bibliothek macht mit - sollen die Attraktivität des Angebots zudem steigern (Foto: dm). »-Mehr
Murgtal
Fotowettbewerb: Naturpark in bestem Licht

14.07.2017 - 18:12 Uhr
Naturpark in bestem Licht
Murgtal (red) - Zu einem besonderen Fotowettbewerb lädt in diesem Sommer der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ein. In vier verschiedenen Kategorien können die Teilnehmer ihre besten Motive einschicken und dadurch Preise gewinnen (Foto: Naturpark/Evi Seeger). »-Mehr
Rastatt
Löwenzahn - nützlich und gesund

13.07.2017 - 06:57 Uhr
Löwenzahn - nützlich und gesund
Rastatt (red) - Der gewöhnliche Löwenzahn wurde von der Umweltstiftung Rastatt zur Pflanze des Monats Juli gekürt. Blüte, Blätter und Wurzel des Löwenzahns sind nützlich und gesund. Die jungen Blätter des Löwenzahns schmecken als Salat oder in einem grünen Kräuterpesto (Foto: Stadt). »-Mehr
Stuttgart
´Riesiger Sklavenmarkt in der Bundesrepublik´

30.06.2017 - 00:00 Uhr
Frauenverbände sehen Stillstand
Stuttgart (bjhw) - Zwangsprostitution und Menschenhandel stehen in den Ministerien für Soziales und Inneres nicht so sehr im Mittelpunkt wie bei der Vorgängerregierung. Die Frauenverbände im Land beklagen den Stillstand beim neuen Schutzgesetz gegen Prostitution (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Starke Effekte mit fragilem Material

05.06.2017 - 07:20 Uhr
Tanzperformance zu Glaskunst
Rastatt (red) - Derzeit sind im Garten von Schloss Favorite Glaskunstwerke zu bewundern. Am Pfingstmontag, 5. Juni, ab 18 Uhr findet passend zu einem der eindrucksvollen Objekte bei gutem Wetter eine Tanzperformance statt (Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wenn es um die richtige Einnahme von Medikamenten geht, sind viele Deutsche einer Umfrage zufolge eher nachlässig. Worauf vertrauen Sie bei der Anwendung?

Ärztlicher Rat.
Packungsbeilage.
Eigenes Empfinden.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen