http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Hermann neuer Bürgermeister von Hausach
16.10.2017 - 00:00 Uhr
Von Claudia Ramsteiner

Hausach/Gernsbach - Kein Jubelschrei, keine hochgereckten Hände. Der bisherige Gernsbacher Hauptamtsleiter Hermann nahm gestern in der Stadthalle vor einem riesigen Publikum das Wahlergebnis für Frank Breig noch mit versteinerter Miene entgegen - obwohl ihm zu diesem Zeitpunkt schon klar sein musste, dass er die Stichwahl hoch gewonnen hat.

Als dann kurz nach 19 Uhr Bürgermeister Manfred Wöhrle sein Ergebnis von 74,39 Prozent verkündete, da schlug der Gernsbacher Hauptamtsleiter die Hände vors Gesicht und verneigte sich mehrmals vor den Hausachern, bevor er seine Partnerin Nadine Wien herzlich umarmte. Hand in Hand gingen die beiden zu den Klängen von "Hoch Badnerland" der Stadtkapelle zur Bühne, wo sie eine große Abordnung der Hausacher Vereine willkommen hieß.

Mit Arbois-Sekt stießen Manfred und Ulrika Wöhrle mit ihren Nachfolgern auf die Zukunft Hausachs an. Wöhrle hatte zuvor noch einmal allen Bewerbern für ihren fairen und ehrlichen Wahlkampf gedankt. Mit 53,7 Prozent Wahlbeteiligung (beim ersten Wahlgang lag diese noch bei 79,3 Prozent) hätten die Hausacher seine Hoffnung auf 50 Prozent erfüllt. Dass 988 Wähler dieses Mal zu Hause blieben, war ein kleiner Wermutstropfen. Im ersten Wahlgang am 24. September waren aber noch vier Kandidaten angetreten. Nach den 45,99 Prozent für Hermann zogen Frank Lehmann und Frank Silzer ihre Kandidatur jedoch zurück. Breig, der 19,01 Prozent auf sich vereint hatte, blieb einziger Konkurrent des Gernsbachers.

"Sie haben sich nicht bekämpft, sondern um jede Stimme gekämpft", zollte der Senior des Gemeinderats, Udo Prange allen Kandidaten ein Lob. Lydia Armbruster, Personalratsvorsitzende im Rathaus, hieß den neuen Chef im Namen aller Mitarbeiter willkommen mit dem Henry-Ford-Zitat "Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenarbeiten ist ein Fortschritt, zusammen Erfolg haben ist das Beste".

Im Namen der Bürgermeisterkollegen gratulierte Siegfried Scheffold aus Hornberg zum "fulminanten Wahlerfolg". Dreiviertel der Stimmen seien eine hervorragende Grundlage für ihn und für die ganze Stadt Hausach. Scheffold versprach, dass er alle Bürgermeister des Sprengels als Mitstreiter an seiner Seite haben werde. Als Willkommensgeschenk brachte er Kinzigtäler Wein und eine Wanderkarte mit.

Er habe bei der Abgabe seiner Bewerbung vor acht Wochen schon gespürt: "Ich möchte hierher", bekannte Wolfgang Hermann in seiner Rede. Und nach sieben bewegenden Wochen mit vielen Gesprächen "in der Küche, in der Stube, in der Fahrradgarage, im Stall" sei es fast schade, dass der Wahlkampf vorüber sei: "Aber jetzt bin ich noch glücklicher."

Er lade alle, auch jene, die ihn nicht gewählt haben, ein, "dass wir gemeinsam unser Hausach voranbringen". Besonders dankte er seiner Partnerin Nadine Wien, die in Gernsbach für die Bäder zuständig ist. Der neue Bürgermeister verriet, dass sie noch einen Hausacher mehr mitbringen werden: Im März wird er noch einmal Vater. "Hausach wird die neue Heimat unserer Familie werden", sagte Hermann glücklich, rief Freigetränke für alle aus und nahm strahlend Hunderte von Gratulationen entgegen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Einfach mal abschalten mit Sascha Zeus und Michael Wirbitzky - und das auch noch für einen guten Zweck.  Foto: Brüning

16.10.2017
Comedy für einen guten Zweck
Baden-Baden (gib) - Die aufgeweckten Moderatoren der "SWR3-Morningshow", Sascha Zeus und Michael Wirbitzky, traten bereits zum zweiten Mal zugunsten des Fördervereins Hospiz Kafarnaum auf. Mit ihrem Comedy-Programm lockten sie viele Besucher an (Foto: gib). »-Mehr
Stuttgart
Stuttgart vor Feinstaubalarm

15.10.2017
Stuttgart vor Feinstaubalarm
Stuttgart (lsw) - Stuttgart steht der erste Feinstaubalarm der neuen Saison bevor. Von Montag um 18 Uhr an müssen Kamine, die nur der Gemütlichkeit dienen, nach Angaben der Stadt aus bleiben. Ab Mitternacht sind Autofahrer aufgerufen, den Wagen stehen zu lassen (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Glockenreiner Sopran: Francesca Pospisil singt in der Kappler Pfarrkirche St. Maria mit faszinierender Kraft und Innigkeit. Foto: König

12.10.2017
Konzert für kleine Patienten
Bühl (kkö) - Die Benefizkonzerte für das Caritas-Baby-Hospital Bethlehem haben Tradition: Auf ihre Anfänge vor 20 Jahren blickte die Vorsitzende des veranstaltenden Vereins "Kleiner Stern", Daniela Weißmann, in der Pfarrkirche St. Maria in Kappelwindeck zurück (Foto: kkö). »-Mehr
Berlin
--mediatextglobal-- Wer im Alltag Viren ausgesetzt ist, sollte über eine Impfung nachdenken.  Foto: dpa

09.10.2017
Infos zur Grippeimpfung
Berlin (dpa) - Wenn im Herbst die jährliche Grippeschutzimpfung ansteht, sollten ältere und chronisch kranke Menschen sie unbedingt wahrnehmen. Da ihr Immunsystem häufig nicht mehr so stark ist, kann eine Grippeinfektion für ältere Menschen sehr gefährlich werden (Foto: dpa). »-Mehr
München
Boateng: ´Eine bessere Lösung gibt es nicht´

07.10.2017
Heynckes erneut Bayern-Trainer
München (sid) - Jupp Heynckes (Foto: AFP) wird erneut Trainer bei Rekordmeister Bayern München. Der 72-Jährige übernimmt das Amt nach der Entlassung von Carlo Ancelotti bis Saisonende. Heynckes nimmt seine Arbeit am Montag auf. Er sitzt erstmals gegen Freiburg auf der Bank. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen