http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Wie der Apfel vom Baum ins Glas kommt
Keltermeister Andreas Balensiefen (rechts) und OGV-Vorsitzender Udo Janetzki zeigen den Naturparkschülern den Weg von der Apfelernte bis zum frisch gepressten Saft. Foto: Juch
18.10.2017 - 00:00 Uhr
Gernsbach (stj) - Die Viertklässler der Grundschule Hilpertsau sind schon erprobt, was Außeneinsätze anbelangt. Schließlich sind sie bereits seit Gründung der ersten Naturparkschule der Region intensiv mit der heimischen Kulturgeschichte beschäftigt - nicht nur im Klassenzimmer.

So ging es gestern Vormittag zum Modul "Apfelsaft pressen" nach Reichental. Udo Janetzki, Vorsitzender des dortigen Obst- und Gartenbauvereins, erklärte auf einer privaten Streuobstwiese im Gewann Wolfacker, was es an Vorarbeit bedarf, um im Herbst die Äpfel zu ernten und zu Saft zu verarbeiten.

Zunächst stand die körperliche Arbeit im Vordergrund, denn die Viertklässler mussten natürlich kräftig mit anpacken. Zweieinhalb Zentner Äpfel ernteten sie bei bestem Oktoberwetter, während ihnen Janetzki viel Wissenswertes über die Murgtäler Kulturlandschaft und -Geschichte erzählte. Zur Belohnung marschierten sie nach getaner Arbeit hoch zum Gipfelkreuz auf dem Schöllkopf, wo sich die Kinder bei herrlicher Aussicht mit ihrem Vesper stärkten.

Anschließend ging es in die Reichentaler Kelter, wo die Naturparkschüler hautnah die einzelnen Schritte bis zum Apfelsaft verfolgten. Auch hier galt es, mit anzupacken. Die eigens gepflückten Äpfel mussten aus den Säcken in die Presse, die von Keltermeister Andreas Balensiefen bedient und erklärt wurde. Wissbegierig verfolgten die Viertklässler, die von ihrer früheren Klassenlehrerin und Ex-Rektorin Brigitte Seiser begleitet wurden, wie das Obst seinen Weg durch die Maschine bis ins Fass und in die Gläser fand. Immer wieder ertönte von Balensiefen das Kommando "Äpfel", wenn der Nachschub ausging. Kaum aus der Presse, waberte ein intensiver, wohltuender Geruch um die kleinen Nasen. Die Kinder konnten es kaum abwarten, endlich probieren zu dürfen. Das ließ nicht lange auf sich warten. "Oh, ist das lecker", hallte es durch die Kelter.

Klar, dass die Grundschüler allesamt Plastikflaschen dabei hatten, um sich etwas vom selbsthergestellten Saft mitnehmen zu können. Das Modul "Apfelsaft pressen" gehört bei der Naturparkschule Hilpertsau inzwischen zum "Inventar" - genauso wie die Module "Die Wiese lebt" mit den Naturpark-Entdeckerwesten, "Lebensraum der Bienen" oder "Vom Schaf zur Wolle".

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Achern
Mann liegt auf Straße: Vier Promille

16.10.2017
Rund vier Promille intus
Achern (red) - Mehr als nur ein Glas zu viel getrunken hatte ein 38-Jähriger am Sonntag in Achern. Die Polizei fand den Mann liegend auf der Straße. Er hatte rund vier Promille intus. Nach der Behandlung in einer Klinik durfte er bei der Polizei seinen Rausch ausschlafen (Symbolfoto: red). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Spontan, lustig und virtuos: Das Quartett ´A Glezele Vayn´ sorgt im Schüttekeller für ungetrübte Freude.  Foto: Barth

16.10.2017
Spielfreudig und virtuos
Bühl (ub) - "A Glezele Vayn" nennt sich die Gruppe, die mit unbändiger Spielfreude, schrägem Humor und beachtlicher Virtuosität im Schüttekeller begeisterte. Der Name der Band deutet es schon an - Klezmer-Klänge aus dem jiddischen Shtetl sind eine wichtige Zutat des Abends (Foto: ub). »-Mehr
Baden-Baden
Kochverein und Wagener-Markthalle servieren wieder Fischsuppe

13.10.2017
Erfolgsrezept für den guten Zweck
Baden-Baden (sre) - Zum zwölften Mal wird am Freitag, 13., und Samstag, 14. Oktober, in der Wagener-Markthalle wieder die legendäre Fischsuppe des Kochvereins Baden-Baden serviert. Der Umsatz aus dem Verkauf fließt an die Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" (Foto: Reith). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Es duftet im Päda: Schulkoch Wolfgang Brünges braucht einen großen Löffel für die Fischsuppen-Basis. Foto: Zeindler-Efler

13.10.2017
Suppe für den guten Zweck
Baden-Baden (hol) - In der Küche des Pädagogiums (Foto: Zeindler-Efler) ist gestern die Basis für die Fischsuppe gekocht worden, die heute und morgen von je 10 bis 16 Uhr zugunsten der Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" in der Wagener-Markthalle serviert wird. »-Mehr
Durmersheim
Einbrecher steigen über Terrasse ins Haus

11.10.2017
Einbrecher fliehen mit Schmuck
Durmersheim (red) - Mit wenigen Handgriffen gelang es Einbrecher am Dienstagnachmittag in ein Haus in Durmersheim einzubrechen. Die Unbekannten klauten Schmuck von noch unbekanntem Wert. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Ein Café in Stuttgart untersagt seinen Kunden den Zutritt in Jogginghosen. Wie finden Sie das?

Richtig - Sportkleidung gehört nicht ins Café.
Falsch - das soll jeder selbst entscheiden.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen