http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Mehrstimmiger Harmoniegesang und nur ein einziges Mikrofon
Die Band 'Bluedust' ist eine traditionelle Bluegrassband aus Italien, die schon viele Jahre besteht und bereits in ganz Europa aufgetreten ist. Foto: Hegmann
23.10.2017 - 00:00 Uhr
Von Hans-Peter Hegmann

Gaggenau - Bluegrass, die Musikrichtung aus der Heimat des Bourbon Whiskey in Kentucky und Tennessee, hat sich inzwischen auch im Murgtal etabliert. Zum dritten Mal veranstaltete der "Freundeskreis Bluegrass im Murgtal" sein Festival in Freiolsheim. Drei Bands aus Deutschland, Italien und Großbritannien begeisterten am Samstagabend rund 250 Gäste in der Mahlberghalle mit der typischen Musik.

Der Freundeskreis ist - wie der Name schon verrät - kein Verein, sondern ein Zusammenschluss von acht Musikern, die sich dieser Stilrichtung verschrieben haben. Unterstützt werden sie von rund 20 Gleichgesinnten und Helfern, die zum Teil bis aus der Pforzheimer Region kommen. Ihr Sprecher, Matthias Walter, Gitarrist der Hobbyband "Greener than Gras" aus Freiolsheim, fährt schon seit Jahren auf viele Bluegrass-Festivals in Europa. Irgendwann hatte er die Idee, so ein Musikfest auch mal in seinem Heimatort zu organisieren. Begonnen hat er mit einigen Freunden und seiner Ehefrau Jutta vor einiger Zeit, als sie jährlich zu Fronleichnam persönliche Freunde zu Sessions ins Pfadfinderheim einluden. 2015 wurde dann erstmals die Idee umgesetzt, selbst ein kleines Festival mit bekannten Bands zu organisieren.

Im Gegensatz zu 2017 waren die Stuhlreihen in der Mahlberghalle damals nur spärlich besetzt und am Ende hat man sogar persönlich in den Geldbeutel gegriffen. Einen weiteren Versuch wollte man dennoch wagen. Im vergangenen Jahr kamen schon auffällig mehr Besucher und "es ging gerade so auf", wie Walter die finanzielle Situation schildert. Da die meisten Gruppen bereits ein Jahr vorher engagiert werden müssen, überlegten die Freunde nicht lange und sicherten sich drei Bands für 2017. "The Mister Big Band" aus Stuttgart, "Bluedust" aus Italien und "The Allen Family Band" aus Großbritannien demonstrierten am Samstag die Vielfalt, die in diesem Genre steckt und oft nicht richtig wahrgenommen wird. Ursprünglich entstanden aus der Mischung von traditionellen, von irischen Einwanderern mitgebrachten Musikstilen mit angloamerikanischen Balladen und Gospel-Harmoniegesang, entwickelte der Mandolinenspieler Bill Monroe daraus einen neuen Stil innerhalb der Countrymusic. Der Banjospieler Earl Scruggs brachte den typischen Klang des fünfsaitigen Banjos dazu, ergänzt durch Gitarre, Fiddle und Kontrabass. Der Gruppenname "The Blue Grass Boys" gab der neuartigen Musik ihre Bezeichnung. Die Bandbreite reicht inzwischen von traditionellen Stücken über Adaptionen von Folk und Americana bis zu Jazzeinflüssen durch junge Musiker.

Am auffälligsten ist immer der mehrstimmige Harmoniegesang, bei dem nur ein einziges Mikrofon im Einsatz ist. Nicht mehr verstecken müssen sich die Murgtäler Bluegrass-Freunde inzwischen vor dem bereits zum 15. Mal veranstalteten Internationalen Bluegrass Festival in Bühl. Dass sie dort mittlerweile wahrgenommen werden, zeigte am Samstag der Besuch von Patrick Fuchs. Sein Vater, der Bluegrass-Radio-DJ Walter Fuchs, hatte die Veranstaltung in Bühl einst ins Leben gerufen und bis 2016 organisiert.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Lichttest im Autohaus Gerstenmaier (von links): Werkstattleiter Hermann Buri, Stefanie Weber, Serviceleiter Andreas Götz und Wolfgang Niehaus.  Foto: Kreisverkehrswacht

23.10.2017
Scheinwerfer überprüfen
Baden-Baden (red) - In der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, richtig eingestellte Scheinwerfer zu haben. Die Kreisverkehrswacht ruft deshalb mit der Kfz-Innung bis Ende Oktober zur Licht-Aktion auf. Der kostenlose Lichttest überprüft auch die Bremslichter und Nebelschlussleuchten (Foto: pr). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Handgefertigt und originell: Tatjana Lüttkenhaus präsentiert beim Bühler Kunsthandwerkermarkt Nackenkissen in Knochenform. Foto: Klöpfer

23.10.2017
Große Vielfalt an Kunsthandwerk
Bühl (urs) - Die Ideen für Originelles scheint den Ausstellern des Bühler Kunsthandwerkermarkts nicht auszugehen: Ob Gürtel aus Krawatten, Elfen aus Märchenwolle oder gehäkelte Tiere, die Vielfalt war enorm. Auchein Nackenkissen in Knochenform zog viele Blicke auf sich (Foto: urs). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Band Boppin´B mit Kontrabassist Didi Beck heizt den Besuchern des Konzerts so richtig ein. Foto: Philipp

23.10.2017
"Rock gegen Ausgrenzung"
Baden-Baden (up) - Unter dem Motto "Rock gegen Ausgrenzung" fand zum neunten Mal ein Konzert statt, in diesem Jahr in der Kleinkunstbühne Rantastic in Haueneberstein. Etwa 200 Besucher nutzten hier die Gelegenheit, Rock′n′Roll vom Feinsten zu genießen (Foto: Philipp). »-Mehr
Baden-Baden
Ilya Gringolts spielt das Brahms-Violinkonzert

23.10.2017
Ilya Gringolts spielt Brahms
Baden-Baden (red) - Ilya Gringolts (Foto: pr) ist bei den diesjährigen Brahmstagen Baden-Baden omnipräsent. Zum Auftakt hat er sich gemeinsam mit der Baden-Badener Philharmonie unter Pavel Baleff im ausverkauften Weinbrennersaal dem D-Dur-Konzert von Johannes Brahms gewidmet. »-Mehr
Ötigheim
--mediatextglobal-- Bei dem Lied ´Whiskey in the Jar´ wird der Männergesangverein Ötigheim von Jenny Hunkler an der Ukulele begleitet. Foto: Burkart

23.10.2017
Irische Nacht in Ötigheim
Ötigheim (saa) - Wer ein irisches Pub besucht, der wird merken, dass die Iren nicht nur für ihr Guinness bekannt sind. Auch die irische Musik ist in Deutschland erfolgreich. Der Männergesangverein Ötigheim veranstaltete am Samstag ein Konzert unter dem Motto: "An Irish Night" (Foto: saa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen