http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Talabwärts maximal mit Tempo 70
30.10.2017 - 00:00 Uhr
Gaggenau (uj) - Die Realität ist erschreckend. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 180 km/h sind Motorradfahrer auf der Landesstraße zwischen Freiolsheim und Moosbronn unterwegs. Und sind offenbar noch stolz darauf, wie entsprechende Videos auf Youtube zeigen. Diese schwarzen Schafe sind vielen ein Dorn im Auge. So auch en Michelbachern, die eine Interessengemeinschaft gegründet haben. Deren Ziel ist unter anderem die Lärmreduzierung.

Die "Interessengemeinschaft Lärm L613 Michelbach" lädt am Donnerstag, 16. November, zu einer Informationsveranstaltung in die "XXL Sportgaststätte Murgtalblick" in Michelbach ein. Nach einer Unterschriftensammlung mit über 240 Unterschriften wollen die Organisatoren den Unterzeichnern aus Michelbach und angrenzenden Gemeinden sowie weiteren interessierten Bürgern im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung die Schwerpunkte und erste Ergebnisse der Arbeit vorstellen, die die Gruppe in den vergangenen Monaten im Team und im Austausch mit dem Arbeitskreis Umwelt erarbeitet und erreicht haben. Beginn ist um 19 Uhr. Die Gesprächsführung haben Günther Hildebrand, Holger Nufer, Konstantin Rost und Bernd Seger.

Schwerpunkte der Infoveranstaltung sind:

Vorstellung des aktuellen Status zu folgenden Themen:

Reduzierung Motorradlärm und Vorgehen gegen illegale Rennen auf der L613.

Geschwindigkeitsbegrenzungen / -kontrollen (innerorts/außerorts) insbesondere an den Ortseinfahrten.

Maßnahmen gegen die Verlagerung von Schwerverkehr zur Mautvermeidung auf die L613.

Weitergehend rechtliche / gesetzgeberische Maßnahmen zum Schutz von Anwohnern vor Verkehrslärm.

Erläuterung der weiteren Vorgehensweise / Schritte

Fragerunde und Diskussion.

Erste Erfolge kann die IG bereits für sich verbuchen. Die Verkehrsbehörde der Stadt Gaggenau hat - in Abstimmung mit dem Polizeipräsidium Offenburg und den Straßenbaubehörden der Landkreise Rastatt und Karlsruhe (ein Teil dieser Strecke liegt auf Gemarkung Malsch und somit im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Karlsruhe) - zur Erhöhung der Verkehrssicherheit die zulässige Höchstgeschwindigkeit für den bergabfahrenden Verkehr auf 70 km/h reduziert. Entsprechende Schilder wurden dieser Tage aufgestellt.

Auch im Bereich des Friedhofs Michelbach wurde eine erste Maßnahme umgesetzt. Im dortigen Streckenabschnitt gilt ab sofort eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h in beiden Fahrtrichtungen.

Um belastbare Zahlen der Lärmentwicklung auf dieser beliebten Motorradstrecke zu erhalten, wurden von der Stadt Gaggenau neben dem Unfallgeschehen auch die Lärmemissionen auf dieser Strecke analysiert. Hierzu erfolgten unweit der Ortsausfahrt Michelbach in Fahrtrichtung Freiolsheim über einen längeren Zeitraum Lärmmessungen. Dabei mussten teilweise Lärmwerte von mehr als 90 dB(A) registriert werden,

Doch nicht bei allen stoßen diese Maßnahmen auf Gegenliebe. So beanstandete ein Bürger in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrats Michelbach die Tempobegrenzung auf 70 km/h von Moosbronn nach Michelbach.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- In Hälfte eins völlig entfesselt: Daniel Grimm auf dem Weg zu einem seiner acht Tore. Die Deizisauer Abwehr kann nur staunend zuschauen.  Foto: toto

30.10.2017
Kantersieg für TVS-Handballer
Baden-Baden (moe) - Die Oberliga-Handballer des TVS Baden-Baden sind weiter auf Höhenflug. Im Heimspiel gegen den TSV Deizisau ließen sie den Gästen nicht den Hauch einer Chance und gewahnen durch ihren Hochgeschwindigkeits-Handball mit 42:30 (Foto: toto). »-Mehr
Baden-Baden
Immer wieder Bruckner

30.10.2017
Blomstedt und Kavakos
Baden-Baden (red) - Das Leipziger Gewandhausorchester hat einst Mendelssohns Violinkonzert und Bruckners Siebte uraufgeführt. Beide Werke erklangen jetzt mit diesem Orchester im Festspielhaus. Blomstedt dirigierte, Geiger Kavakos spielte - eine Sternstunde (Foto: Bode). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Jetzt ist es ausgeschildert: In der Grabenstraße darf nicht schneller als mit 30 Stundenkilometern gefahren werden. Foto: Eiermann

27.10.2017
Tempo 30 in Grabenstraße
Bühl (jo) - Nach der kürzlichen Neubeschilderung eines Abschnitts der Bühlertalstraße gilt nun auch in der Grabenstraße in Bühl Tempo 30. Die Forderung nach einer entsprechenden Temporeduzierung hat es schon länger gegeben, jetzt wurden Nägel mit Köpfen gemacht (Foto: jo). »-Mehr
Rastatt / Gaggenau
--mediatextglobal-- Neue Technologien wie die Brennstoffzelle in Fahrzeugen führen zu Veränderungen in der gesamten Branche. Foto: dpa

24.10.2017
Besorgnis begleitet den Wandel
Rastatt/Gaggenau (vo) - Elektromobilität, autonomes Fahren, neue Mobilitäts-Dienstleistungen: Selten stand die Automobilindustrie vor größeren Herausforderungen. Viele Betriebsräte sehen ihre Unternehmen laut IG Metall aber nicht ausreichend darauf vorbereitet (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Ob in der Kurstadt auf Busstrecken Tempo 30 gelten soll, wird in der Kurstadt derzeit diskutiert. Foto: dpa

24.10.2017
Tempolimits weiter Thema
Baden-Baden (sre) - Der Lärmaktionsplan, der von der Stadtverwaltung ausgearbeitet wird, war Thema in der jüngsten Sitzung des gemeinderätlichen Betriebsausschusses. Wie berichtet, geht es bei der Planung darum, dass in der Kurstadt künftig langsamer gefahren werden soll (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen