http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Kleinste Denkstrategen sind noch ungeduldig
Den Turm im Griff: Die Schachjugend des Bezirks Mittelbaden trägt am Wochenende in der Flößerhalle in Hörden Hunderte von Partien aus.  Foto: dpa
24.11.2017 - 00:00 Uhr
Gaggenau (ham) - "Die Beteiligung ist ausgezeichnet", freut sich Norbert Frühe. Der Vorsitzende der umtriebigen Schachfreunde Hörden erwartet am Wochenende einen neuen Teilnehmerrekord in der Flößerhalle und zahlreiche Zuschauer: Der Landesligist lädt zur Mittelbadischen Jugendeinzelmeisterschaft ein, "knapp 90 Nachwuchsspieler" haben sich bereits angemeldet. Im Vorjahr hatten rund 80 kleine Denkstrategen in Ötigheim für eine Bestmarke gesorgt.

Die Turniere in den Altersklassen der U8 bis U18 beginnen morgen, 25. November, ab 9 Uhr. Die Jüngsten tragen dabei bis zu 13 Partien aus - ungeduldig, wie sie noch sind, reichen ihnen die 30 Minuten Bedenkzeit locker. Meist sind die Sieben- und Achtjährigen nach wilden Schlagabtäuschen nach wenigen Minuten fertig und kosten die ganze Stunde selten aus. Anders bei den älteren Teilnehmern ab der U14 (Jahrgänge 2004 und 2005): Sie spielen inklusive Sonntag (ab 9 Uhr) nur fünf Partien mit insgesamt jeweils 90 Minuten Bedenkzeit. Die Siegerehrung dürfte nach 16 Uhr stattfinden, prognostiziert Frühe.

Die Hördener stellen bis dato das größte Kontingent mit 13 Spielern vor dem deutschen Meister OSG Baden-Baden. Die besten Titelchancen in den Alterskategorien U16 und U18 dürften die Talente des SK Gernsbach haben.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Es geht um das kollektive Gedächtnis´

18.11.2017
Vollender der Berliner Mitte
Baden-Baden (cl) - Mit dem Stadtschloss-Projekt wolle er Berlins historische Mitte rekonstruieren, erklärte der italienische Architekt Franco Stella im Museum Frieder Burda. Das Haus fürs "Humboldt-Forum" solle nicht nur Museum, sondern auch ein Ort der Begegnung sein (Foto: Viering). »-Mehr
Nakiska
--mediatextglobal-- ´Dein Lächeln wird uns fehlen´: David Poissons Kollegen reagieren bestürzt auf den Tod des Franzosen.  Foto: dpa

15.11.2017
Poissons Tod: Szene geschockt
Nakiska (red) - Der Ski-Zirkus hat fassungslos auf den Tod des französischen rennläufers David Poisson reagiert. Ski-Ass Felix Neureuther zeigte sich bestürzt, das Schweizerische Team musste das Unglück mitansehen. Poisson prallte nach einem Sturz gegen einen Baum (Foto. dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Vorwurf des sexuellen Missbrauchs: Schwimmlehrer in U-Haft

09.11.2017
Missbrauchsvorwürfe gegen Schwimmlehrer
Baden-Baden (red) - Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden ermittelt gegen einen 33 Jahre alten Schwimmlehrer wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in zahlreichen Fällen. Der Mann sitzt seit Ende September in U-Haft (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Mit Hunderten Lkw-Fahrten wird das Bodenmaterial vom RTV-Gelände abtransportiert.  Foto: Fortenbacher

09.11.2017
Bodenmaterial verlässt RTV-Areal
Rastatt (ema) - 80 bis 100 Lkw-Fahren pro Tag sorgen derzeit dafür, dass das RTV-Gelände und die L 77 bei Niederbühl wieder vom Bodenmaterial für die Tunnelbohrung befreit werden. Der RTV fürchtet unterdessen eine weitere verlorene Saison auf dem Tennenplatz (Foto: for). »-Mehr
Konstanz

30.09.2017
Erpresser: Fahnder finden Gift
Konstanz (dpa) - Spuren, Videobilder und weitere Funde machen die Ermittler sicher: Ein bei Tübingen gefasster Mann soll der Supermarkt-Erpresser sein, der Gläschen mit Babynahrung vergiftet hat. Trotzdem geben die Behörden noch keine endgültige Entwarnung (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Fast jeder zweite Deutsche hat laut einer aktuellen Umfrage Streit mit Nachbarn, zumeist wegen Lärmbelästigung. Lagen Sie auch schon einmal im Clinch?

Ja, häufig.
Ja, aber selten.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen