http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Ein Päckchen Glück"
Ein bisschen Glück verschenken: Die Klasse 5 b schickt ihre Weihnachtspäckchen auf Reisen. Foto: Realschule
27.11.2017 - 00:00 Uhr
Gernsbach (red) - In vielen Klassenzimmern der Realschule ist in den vergangenen Tagen bereits weihnachtliche Stimmung eingekehrt: Es stapeln sich haufenweise Weihnachtspakete auf den Tischen und in den Schränken. Diese sind jedoch nicht für die Schüler oder Lehrer, sondern für einen sozialen Zweck. Neun Klassen haben fleißig Geschenke verpackt und sich an der Aktion "Weihnachtspäckchen für Kinder in Not" beteiligt, wie die Realschule informiert.

Bereits in der 5. Klasse hat Tamira Spangehl ihre Mitschüler und ihren Klassenlehrer auf die Aktion "Weihnachtspäckchen für Kinder in Not" der Stiftung Kinderzukunft aufmerksam gemacht. Seit einigen Jahren ruft die Organisation dazu auf, Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder zu packen. Während die Realschüler schon mehrere Wünsche auf ihrem Wunschzettel gesammelt haben, erhalten Kinder in ärmeren Ländern und Flüchtlingskinder oft kein einziges Geschenk zu Weihnachten. Das macht die Aktion der Stiftung umso bedeutsamer. Die Geschenke werden mit mehreren Transporten nach Rumänien, Bosnien und Herzegowina sowie in die Ukraine gebracht, um dort an Waisen- und Straßenkinder, kranke Kinder sowie Kinder armer Familien in Heimen, Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern und in Elendsvierteln verteilt zu werden. In diesem Jahr haben nicht nur die Schüler der Klasse 7b, die Tamira Spangehl mittlerweile besucht, Geschenke verpackt, sondern auch alle anderen Fünft-, Sechst- und Siebtklässler. Sogar eine 8. Klasse hat sich beteiligt.

Die Weihnachtspäckchen enthalten Schul- und Bastelsachen, Spielzeug, Süßigkeiten, Accessoires, Hygieneartikel oder neue Kinderkleidung. Die Klasse 7b, die nun schon das dritte Jahr mitmacht, ist sich einig: "Wir haben so viel, davon müssen wir auch etwas weitergeben."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Henning Schaper, der Direktor des Museums Frieder Burda, präsentiert das besondere Weihnachtspaket zugunsten der BT-Aktion. Foto: Richters

25.11.2017
Päckchen für den guten Zweck
Baden-Baden (xe) - Erstmals beteiligt sich das Museum Frieder Burda an der Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude". Direktor Henning Schaper präsentiert das Päckchen für Kunstfreunde, das es nun zugunsten der Aktion zu kaufen gibt (Foto: Richters). »-Mehr
Baden-Baden
Kräuter- und Gewürzöle leicht selbst gemacht

27.11.2012
Gewürzöle selbst gemacht
Baden-Baden (vgk) - Würz- oder aromatisiertes Öl ist eine gute Möglichkeit, den Geschmack von Kräutern der verschiedenen Jahreszeiten festzuhalten oder zu konservieren. Die meisten Öle lassen sich ganz einfach herstellen und verleihen dem Essen einen wunderbaren Geschmack (Foto: vgk). »-Mehr
Baden-Baden
Nahrhaftes Wurzelgemüse

27.11.2012
Nahrhaftes Wurzelgemüse
Baden-Baden (vgk) - Sie heißt Karotte, Möhre, Mohrrübe oder Gelberübe und zählt zu den meistverwendeten Gemüsesorten. Ihr Verbrauch liegt etwa gleichauf mit der Menge an geernteten Zwiebeln. Karotten werden roh, gekocht, als Saft und konserviert verzehrt (Foto: vgk). »-Mehr
Baden-Baden
Kleine Törtchen bieten für jeden etwas

27.11.2012
Muffins bieten für jeden etwas
Baden-Baden (vgk) - Fröhlich bunt, mitunter lecker schokoladig, mit und ohne Glasur - Muffins sind schnell gemacht und finden auch bei kleinen Schleckermäulern großen Anklang. Wenn vielleicht unerwarteter Besuch ins Haus schneit, sind die Minigebäckteile klar im Vorteil (Foto: vgk). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Immer mehr Kantinen setzen laut einer Erhebung des Hotel- und Gaststättenverbands auf Biokost und regionale Produkte. Wäre Sie bereit, dafür mehr zu bezahlen?

Ja.
Nein.
Ich esse in keiner Kantine.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen