http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Nächste Etappe beim Großprojekt
20.12.2017 - 00:00 Uhr
Weisenbach (red) - Einen großen und langgehegten Wunsch, insbesondere der Bevölkerung im Ortsteil rechts der Murg in Weisenbach, konnte der Gemeinderat in der Sitzung am 22. Februar dieses Jahres erfüllen. Denn der größte Bauauftrag in der Geschichte der Gemeinde wurde mit der Sanierung der Weinbergstraße mit einer Auftragssumme von rund 2,2 Millionen Euro vergeben.

Seit dem Spatenstich am 20. März sorgt die Maßnahme für die Anwohner für Behinderungen. Diese können jedoch laut Mitteilung der Gemeindeverwaltung bei Baumaßnahmen dieser Größenordnung nicht vermieden werden. Nachdem zunächst der Leitungsumschluss in der Eisenbahnstraße hinter der Kirche erfolgte, wird seit Ostern in der Weinbergstraße gearbeitet. Bei laufendem Betrieb mussten Abwasserentsorgungsleitungen und Wasserversorgungsleitungen komplett neu verlegt und jedes einzelne Hausanwesen an das neue Leitungsnetz angeschlossen werden. Weitere Versorgungsleitungen wie Gas, Strom oder Telekommunikation mussten teilweise neu verlegt werden, da diese dem größer dimensionierten Abwasserkanal im Weg waren.

Die Baufirma Reif arbeitete sich vom Kindergarten die Straße aufwärts über die Kreuzung Im Viertel/Schützenstraße hinweg bis zum Bauende an der Einmündung der Professor-Krieg-Straße in die Weinbergstraße. Beim Kindergarten wurde bereits mit dem Setzen von Mauerscheiben begonnen. Diese ermöglichen es, den Verkehrsraum so zu gestalten, dass neben der eigentlichen Fahrbahn Stellplätze und ein Gehweg entstehen können. Zwischen der Kreuzung Schützenstraße/Im Viertel und dem Bauende an der Einmündung der Professor-Krieg-Straße wurden in den vergangenen Wochen Straßeneinläufe, Bordsteine und Pflasterrinnen gesetzt und der Straßenaufbau vorbereitet. Rechtzeitig vor Weihnachten konnte die Asphalttragschicht eingebaut werden. Nach der provisorischen Herstellung einiger Grundstückszugänge und Hofzufahrten wird dieser Streckenabschnitt noch vor Weihnachten übergangsweise für den Verkehr freigegeben.

Die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel stehen an, die Arbeiten werden am 15. Januar wieder aufgenommen, entsprechende Witterung vorausgesetzt. Sollte es nicht zu einer witterungsbedingt längeren Baupause während des Winters kommen, sind die Gemeinde Weisenbach als Auftraggeber, das planende Ingenieurbüro Baumeister und die Firma Reif zuversichtlich, die Arbeiten bis zu den Sommerferien 2018 abschließen zu können, heißt es aus dem Rathaus.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Händler mit Endspurt zufrieden

16.12.2017
Händler mit Endspurt zufrieden
Stuttgart (lsw) - Das Weihnachtsgeschäft im Südwesten hat zum Endspurt hin Fahrt aufgenommen. "Der dritte Adventssamstag war bisher der beste", sagte die Geschäftsführerin des Handelsverbands, Sabine Hagmann. Wer jetzt noch nicht gekauft habe, werde im Laden kaufen (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Stadionbau verzögert sich

16.12.2017
Stadionbau verzögert sich
Karlsruhe (red) - Der Um- beziehungsweise Neubau des Karlsruher Wildparkstadions verzögert sich. Nach Eingang und Überprüfung der Bieterangebote hat sich herausgestellt, dass der Kostenrahmen von 70 Millionen Euro gesprengt wird. Jetzt kommt die Planung auf den Prüfstand (Foto: dpa). »-Mehr
Sinzheim
Schüler aus Sinzheim, die in Baden-Baden zur Schule gehen und erst nachmittags Schulschluss haben, müssen oft lange auf den Bus warten.Margull/Archiv

15.12.2017
Zwei Fahrten weniger: Kritik
Sinzheim (cri) - Die Streichung der beiden Nachmittagsfahrten der Buslinien 290 und 292 ab Baden-Baden Mitte September in Richtung Sinzheim hat zahlreiche Eltern massiv verärgert. Der zuständige Landkreis befasst sich inzwischen mit dem Thema (Foto: Margull/Archiv). »-Mehr
Murgtal
--mediatextglobal-- Typische Murgtäler Heuwiesen-Idylle bei Forbach- Langenbrand. Foto: av/Wolfgang Roth

15.12.2017
Ideen für das Murgtal
Murgtal (tom) - Heuhütten (Foto: Wolfgang Roth), E-Bikes, Kunst und Lebensqualität in Dörfern: Konkrete Themen standen beim zweiten Regionalforum der Leaderkulisse Mittelbaden auf der Tagesordnung. Die Ergebnisse können sich sehen lassen, bilanziert Dr. Antje Wurz die Veranstaltung. »-Mehr
Tübingen
Warnstreiks an Südwest-Unikliniken starten in Tübingen

13.12.2017
Warnstreiks an Kliniken gestartet
Tübingen (lsw) - An den Unikliniken im Südwesten haben Warnstreiks im Kampf um mehr Personal begonnen: An der Uniklinik Tübingen legten die Beschäftigen am frühen Mittwochmorgen die Arbeit nieder, am Donnerstag soll der Streik in Freiburg weitergehen (Foto: dpa-Archiv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Angesichts der aktuellen Regierungskrise um die Asylpolitik ist laut Umfrage fast jeder zweite Deutsche für eine Ablösung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen