http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Streb verkauft Getränkemärkte
Sitz der Streb AG an der B 462 in Hörden. Getränkemärkte sind in Hörden, Gaggenau, Baden-Baden, Sandweier, Bühl, Rastatt, Karlsruhe, Pforzheim, Neuhausen, Urloffen.  Foto: Walter
21.12.2017 - 00:00 Uhr
Von Thomas Senger

Gaggenau - Die Streb Getränke AG aus Hörden verkauft ihre Getränkemärkte an die Orterer-Gruppe aus Unterschleißheim bei München. Auf BT-Anfrage bestätigte Streb-Geschäftsführer Franc Gerber: "Wir konzentrieren uns auf unser Kerngeschäft, den Fachgroßhandel."

Zum 1. Januar werde Orterer Inhaber und Betreiber der zwölf Märkte sein, melden die Branchendienste "Wein und Markt" aus Mainz und inside-getraenke.de aus München.

Fortschreitende Digitalisierung (Onlineshops, Amazon) und Konkurrenzkampf im Einzelhandel hätten zur Verkaufsentscheidung geführt, erläutert Franc Gerber. Die Streb Getränke AG werde als Familienunternehmen Bestand haben. "Um allen Gerüchten entgegenzutreten", betont Gerber: Weder in Vergangenheit noch derzeit gebe es Verhandlungen über einen Verkauf der Streb AG. In ihr verbleiben rund 70 Mitarbeiter. Die mehrere Dutzend Mitarbeiter der Getränkemärkte übernehme Orterer.

Getraenke-inside.de spekuliert: "Ein kompletter Verkauf der insgesamt knapp 50 Millionen Euro Umsatz großen Streb AG wird in Gaggenau weiter ausgeschlossen. Zumindest bei Wettbewerbern ist man sich da nicht so ganz sicher."

Der Branchendienst nimmt auch die jüngere Unternehmensentwicklung in den Blick: "Die Streb Getränke AG arbeitet seit geraumer Zeit an einer Verschlankung. Dass in diesem Zusammenhang die Abholsparte zur Disposition steht, war für Insider kein Geheimnis mehr." Die Münchner beziffern den Umsatz der zwölf Streb-Märkte mit zehn Millionen Euro.

Die Orterer-Gruppe setzt mit den Streb-Märkten ihre Expansion fort. Sie ist in Baden-Württemberg im Raum Stuttgart mit Benz-Märkten vertreten. "Doch gute Standorte für Abholmärkte sind im kaufkraftstarken Baden ein rares Gut. Die Expansion von Benz erwies sich als schwierig", schreibt inside-getraenke.de. Nun werde Florian Orterer, einer der drei Gesellschafter, sämtliche Anteile und Standorte der Streb Getränke Center GmbH übernehmen. Orterer will die Märkte betreiben, gleichwohl sollen sie weiter als "Streb"-Filialen agieren und auch von Streb beliefert werden. Orterer seinerseits erweitere sein Portfolio um eine weitere Vertriebsmarke.

Laut "Wein und Markt" sollen die Geschäfte ein neues Logo bekommen und "Streb Weine und Getränke" heißen. Orterer wolle in die Räume investieren und die Sortimente überarbeiten. "Wir haben noch nie etwas übernommen, um Standorte zu schließen, sondern wir wollen wachsen", wird Orterer in dem Branchendienst zitiert.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
--mediatextglobal-- ´Weihnachten allein zu Hause´ - dieser Wunsch erfüllt sich im heiteren Theaterstück bei der Langenbrander Weihnachtfeier nicht. Foto: Wörner

19.12.2017
Sportliches und Heiteres
Forbach (mm) - Eine weihnachtlich geschmückte Festhalle, Musik und Tanz und dazu noch ein humoristisches Theaterstück, dies erwartete die Besucher der Weihnachtsfeier des Turnvereins Langenbrand. Auch wurden verdiente Mitglieder für ihre Treue geehrt (Foto: Wörner). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hat der Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt Ihr Sicherheitsgefühl verändert?

Ja, ich bin ziemlich verunsichert.
Ja, ich bin etwas verunsichert.
Nein.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen