http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Abele übernimmt Murgtal-Bäckerei
Abele übernimmt Murgtal-Bäckerei
17.01.2018 - 00:00 Uhr
Von Hartmut Metz

Gaggenau/Gernsbach - Der Konzentrationsprozess in der Zunft der Bäcker setzt sich im Murgtal fort: Nachdem die Bäckerei Wieland nach mehr als 150 Jahren ihren Betrieb in Reichental im Dezember einstellte (das BT berichtete), gibt nun auch die Murgtal-Bäckerei auf. Die drei Filialen des Gernsbacher Unternehmens übernimmt die Bäckerei Abele. Chef Gerd Weber verdoppelt damit fast sein Netz von vier auf sieben Standorte.

Die Familie Eckerlin sei im Vorjahr "wegen eines Verkaufs auf mich zugekommen", berichtet Weber, der diese Woche Details der Übernahme abwickelt. Für eine längere Stellungnahme fehlte dem 55-jährigen Betriebswirt und Bäckermeister daher gestern die Zeit. Gabriele Eckerlin wollte sich zu dem Verkauf nicht äußern.

Die Murgtal-Bäckerei wurde im Jahr 1977 von Franz Karcher gegründet. 1991 übernahmen Albert und Gabriele Eckerlin die Bäckerei und eröffneten in den folgenden Jahren nach und nach weitere Filialen. Zuletzt wurde allerdings auch die in der Gaggenauer Hauptstraße geschlossen, so dass der Vertriebskanal um ein Geschäft schrumpfte. In Reichental hatte der 75-jährige Bäckermeister Volker Blank zur Erklärung für den Niedergang der eigenen Zunft erläutert: "Die Leute fordern immer mehr, sind aber nicht bereit, für Qualität mehr zu bezahlen." Ein Problem, das laut dem Inhaber dazu führe, "dass jeden Tag in Deutschland eine Bäckerei und eine Metzgerei schließen".

Wie in vielen Branchen entscheidet daher auch in dem Bereich Größe. Übernahmen sind an der Tagesordnung, Expansion gilt auch in dieser alten Handwerkskunst als Allheilmittel. Die Nachwuchsfrage scheint bei der Familie Eckerlin - anders als bei Wieland in Reichental - das kleinere Problem gewesen zu sein. "Mittlerweile ist auch der Nachwuchs tatkräftig im Betrieb tätig. Zurzeit sind rund 40 Mitarbeiter und vier Auszubildende beschäftigt", heißt es auf der Webseite der Murgtal-Bäckerei. Allerdings ist dort die Schließung der Filiale in der Gaggenauer Innenstadt bis dato nicht aktualisiert. In der Hauptstraße 22 befand sich zuletzt ein Shop, der Backwaren vom Vortag angeboten hatte. Inzwischen beherbergt das Gebäude stattdessen das Kosmetikstudio "Einfach-schön-Kosmetik". Läden hatten die Eckerlins zuletzt in Hörden und zwei in Gernsbach, in der Hebelstraße und in der Salmengasse.

Die 1955 in Oberweier gegründete Bäckerei Abele ist ähnlich groß. Auch hier werden auf der Webseite rund 40 Mitarbeiter aufgelistet. Weber, der 2003 als Mitarbeiter die Bäckerei übernommen hatte, ist mit seinen bisherigen Filialen ebenfalls in der Hauptstraße in Gaggenau aktiv. Das Hauptgeschäft befindet sich im Grittweg in Bad Rotenfels. Zudem bietet der alteingesessene Betrieb seine Brötchen in Michelbach und Sulzbach an.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig will über Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge am kommenden Dienstag entscheiden. Wären Sie für ein solches Verbot?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen