http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
250 Jäger erlegen insgesamt 123 Wildschweine
Wildschweine gelten als Überträger der Schweinepest; diese droht nach Baden-Württemberg überzugreifen. Foto: dpa
18.01.2018 - 00:00 Uhr
Murgtal (red) - Bei einer revierübergreifenden Drückjagd in den Wäldern links der Murg, an der zehn Jagdbezirke mitgewirkt haben, kamen am Samstag insgesamt 123 Wildschweine zur Strecke. Das meldet das Landratsamt Rastatt. Beteiligt waren die Forstämter Rastatt und Baden-Baden mit ihren Regiejagden, die gemeinschaftlichen Jagdbezirke Gernsbach links der Murg, Obertsrot, Staufenberg, Kuppenheim-Ost und Haueneberstein sowie die private Eigenjagd Schloss Eberstein. Insgesamt wurde auf rund 2500 Hektar gleichzeitig gejagt, mehr als 250 Jäger waren im Einsatz. Kreisjägermeister Frank Schröder und der Leiter des Kreisforstamts, Thomas Nissen, zeigten sich sehr zufrieden. "Effizient und erfolgreich durchgeführte Drückjagden leisten einen wichtigen Beitrag zur Reduktion der aktuell überhöhten Schwarzwildbestände", betont Nissen.

Eine Absenkung der Schwarzwildbestände sei derzeit aus mehreren Gründen dringend geboten. Einerseits richtet die zunehmende Zahl an Schwarzkitteln immer gravierendere Schäden in Feld und Flur an. Andererseits sei die Ausdünnung der Wildschweinbestände aktuell zur Vorbeugung gegen die Afrikanische Schweinepest dringend notwendig. Es handelt sich dabei um eine Tierseuche, die in mehreren osteuropäischen Ländern ausgebrochen ist und auch nach Baden-Württemberg überzugreifen droht. Erst vor wenigen Tagen hat Landwirtschaftsminister Peter Hauk deshalb appelliert, den Wildschweinabschuss zu forcieren. Kreisjägermeister Schröder weist darauf hin, dass die Bejagung des Schwarzwilds außerdem der Gewinnung von gesundem, schmackhaftem und umweltfreundlich produziertem Öko-Fleisch diene. Den Erfolg der Jagdaktion führt Schröder auf professionelle Planung und Durchführung zurück, zudem habe das Wetter mitgespielt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Freundliches Ringen um eine zufriedene Kundschaft

15.01.2018
Reibungsloser Marktumzug
Bühl (gero) - Bei seiner Neujahrsansprache schwärmte Oberbürgermeister Hubert Schnurr noch von seiner Rathausmannschaft: "Wir sind ein tolles Team!" Am Samstagmorgen konnte er sich davon einmal mehr überzeugen: beim Wochenmarkt auf dem Europaplatz (Foto: Hammes). »-Mehr
Bühl
Ausgebüxte Kuh behindert Zugverkehr

02.01.2018
Ausgebüxte Kuh behindert Zugverkehr
Bühl (red) - Eine Kuh ist am Dienstagmorgen aus dem Schlachthof in Bühl geflohen. Das Tier wählte bei seiner Flucht jedoch den Weg zu den Gleisen der Rheintalbahn. Die Strecke musste zeitweise gesperrt werden. Es gab erhebliche Beeinträchtigungen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Minister will mehr Wildschweine schießen lassen

01.01.2018
Wildschweine: Mehr Abschüsse
Stuttgart (lsw) - Zur Vorbeugung gegen eine drohende Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest auch in Baden-Württemberg will Forstminister Peter Hauk (CDU) deutlich mehr Wildschweine schießen lassen. Sowohl Jäger als auch Tierschützer befürworten das (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Die Leichtbauhalle in Leingarten im Kreis Heilbronn war zuerst Gemeinschaftsunterkunft und dient mittlerweile als Anschlussunterbringung. Foto: dpa

28.12.2017
Kommunen zunehmend in Not
Karlsruhe (lsw) - Viele Flüchtlinge plus Familiennachzug plus allgemeine Wohnungsnot: Obwohl die Zahl neu ankommender Asylbewerber gesunken ist, wachsen im Südwesten die Probleme, Flüchtlinge langfristig unterzubringen. Das bringt die Kommunen in Not (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Zay- und Baldenaustraße: Sanierung und Umbauten stehen an

18.10.2017
Straßenumbauten stehen an
Rastatt (red) - Sowohl die Baldenau- als auch die Zaystraße in Rastatt haben schon bessere Zeiten gesehen. Nun hat der Umwelt- und Verkehrsausschuss den nötigen Straßensanierungen zugestimmt. Bis zur Umsetzung wird es jedoch noch einige Zeit dauern (Foto: Melcher). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die CDU Baden-Württemberg hat sich für ein generelles Burkaverbot ausgesprochen. Halten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen