http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Für den Borkenkäfer ist der Tisch gedeckt
26.01.2018 - 00:00 Uhr
Für den Borkenkäfer ist der Tisch gedeckt

Gaggenau (tom) - Sie hinterlassen stets einen nachhaltigen Eindruck, die Vorträge von Forstbezirksleiter Markus Krebs im Gemeinderat. In der jüngsten Sitzung stellte er den Plan für den Stadtwald im laufenden Jahr vor. Einstimmige Zustimmung war ihm auch dieses Mal gewiss - schließlich kann man für den Stadtsäckel wiederum mit rund 70000 Euro Gewinn rechnen. 100000 Euro waren es 2017. Unterm Strich rentiert sich also der städtische Wald - und das nicht nur wegen des Einschlags, der sich mit geplanten 10000 Festmetern auf Vorjahresniveau bewegen soll.

Sehr wechselhaft war 2017, rief Krebs den Räten in Erinnerung: Mit einem Niederschlagsdefizit kam der Wald aus dem Winter, dann folgten subtropische Hitzewellen, ein niederschlagsreicher Herbst und stürmischer Winter. So fielen im November in einem Hördener Privatwald 300 Festmeter Sturmholz; und Sturmtief "Burglind" führte am 3. Januar zu einer "Ernte" von 800 Festmetern im Stadtwald, insbesondere in Freiolsheim, Rotenfels und Selbach.

Nicht zuletzt bei diesen Ereignissen, so betonte Krebs, sei man sich der Bedeutung von ortskundigen, städtischen Forstarbeitern und Unternehmen bewusst. Generell dürfe man sich auch über "ein sehr gutes Miteinander" zwischen städtischen Waldarbeitern und Bauhof freuen.

Leicht steigend sei der Anteil von Sturmholz - von nahezu null von 2010 bis einschließlich 2014 auf mittlerweile rund 800 Festmeter. Aber die wirtschaftliche Nutzung sei nicht beeinträchtigt. Zwar funktioniert im Stadtwald die Verjüngung zumeist auf natürlichem Wege, gleichwohl ist die Pflanzung von 700 Bergahorn geplant. Sie gilt als geeignet, den Anforderungen eines Klimawandels standzuhalten. Der Baum des Jahres 2018, die Esskastanie, hat immerhin zwei Prozent Anteil im Stadtwald. Bei den Schädlingen müsse man die asiatische Gallwespe im Blick haben und natürlich den Borkenkäfer. Es gebe derzeit einen relativ hohen Ausgangsbestand an Jungkäfern, hinzu kommen umgefallene Nadelbäume als reiche Nahrungsgrundlage. Entscheidend seien die frühen Sommermonate: Wenn sie heiß und trocken werden, dann ist Gefahr im Verzug.

Ein Vorhaben sei die Erneuerung des Willi-Echle-Waldlehrpfads. Schwarzwaldverein und Kindgenau sind hier Projektpartner. Durch Fördermittel hofft Krebs, unter anderem auch eine Einbindung von Smartphones (QR-Code) zu erreichen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
--mediatextglobal-- Das Haus der Bundesleitung der KPD in Düsseldorf kurz nach dem Parteiverbot im August 1956. Foto: dpa/av

26.01.2018
Antikommunismus als Leitbild
Karlsruhe (kli) - Der Historiker Josef Foschepoth hat bislang unzugängliche Dokumente zum Verbot der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD, Archivfoto: dpa) 1956 ausgewertet. Seine Ergebnisse hat er in einem Buch zusammengefasst, das er am Mittwochabend vorstellte. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Acht- bis Zwölfjährigen des Kinderclubs im Theater haben ´Nelli und der Nebelort´ einstudiert. Vom Soroptimist-Club wird die Truppe jährlich finanziell unterstützt. Foto: Brüning

24.01.2018
Jüngste Truppe des Theaters
Baden-Baden (gib) - "Nelli und der Nebelort" heißt das Stück, das die jüngste Truppe des Theaters jetzt einstudiert hat. Der Kinderclub des Bühnenhauses, in dem die acht bis zwölf Jahre alten Nachwuchskünstler aktiv sind, wird vom Soroptimist-Club gefördert (Foto: Brüning). »-Mehr
Durmersheim
--mediatextglobal-- Katharina Zhu hat innerhalb kurzer Zeit Deutsch gelernt.  Foto: WHG

23.01.2018
Gastschülerin aus China
Durmersheim (red) - Die 17-jährige Katharina Zhu aus China lebt seit August in einer Gastfamilie in Elchesheim-Illingen und besucht in diesem Schuljahr die Klasse 10b des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums (Foto: WHG). Mutig: Ohne Sprachkenntnisse kam sie in Deutschland an. »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Kirchenmusiker Peter Rottmann spielt zum ersten Geburtstag der Klais-Orgel ausgewählte Stücke.  Foto: Uebel

23.01.2018
Ein Jahr Klais-Orgel in Kuppenheim
Kuppenheim (ueb) - Der Kirchenmusiker Peter Rottmann hat zum ersten Geburtstag der Klais-Orgel in St. Sebastian Kuppenheim die Zuhörer mit einem anspruchsvollen Konzert begeistert. Präsentiert wurde ein weitgefächertes Programm "voller Leichtigkeit" (Foto: ueb). »-Mehr
Bühl
OB wirft Narren den Rathausschlüssel zu

22.01.2018
Bühler Narren setzen OB ab
Bühl (ar) - Jetzt hat das Gemeckere über die Politik im Bühler Rathaus ein Ende: Am Samstag haben hunderte Narren die Macht an sich gerissen und Oberbürgermeister Hubert Schnurr abgesetzt. Mit "Weisheit und Moral" wollen sie die Stadt nun in den nächsten 23 Tagen regieren (Foto: ar). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weil einige Eltern einem Wirt zufolge ihre Kinder nicht mehr im Griff haben, sind diese abends in seinem Restaurant nicht mehr erwünscht. Eine sinnvolle Maßnahme?

Ja
Nein
Weiß nicht


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen