https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Doppelt so viel Niederschlag wie normal
06.02.2018 - 00:00 Uhr
Von Dieter Kraft

Gaggenau - Der Januar war im Murgtal deutlich zu warm und sehr niederschlagsreich. Die Zahl der Sonnenscheinstunden bundesweit betrachtet blieb weit unter den Normalwerten. Die Durchschnittstemperatur an der Wetterstation Ottenau war mit 7,4°C alles andere als winterlich. Wie in den beiden vorangegangen Monaten dominierten Tiefdruckgebiete weitestgehend das Wettergeschehen. Meist brachten Sie ungewöhnlich lange anhaltende milde Temperaturen mit sich, aber auch heftige Sturmtiefs. "Burglind" und insbesondere "Frederike" sorgten bundesweit für beachtliche Schäden.

Beachtlich waren auch die Temperaturunterschiede: Der Maximalwert wurde bereits am 5. Januar mit frühlingshaften 15,4°C aufgezeichnet. Der Minimalwert hingegen betrug am 14. winterliche -2,1°C.

Aufgrund der ungewöhnlich niederschlagsreichen Wetterlage und des zusätzlich starken Tauwetters in den Höhenlagen waren die Flüsse beachtlich angestiegen. Das Hochwasser der Murg in der Nacht von 4. auf 5. Januar wird wohl jedem in Erinnerung bleiben. In Gernsbach wurden zeitweise Brücken gesperrt; rund um den Sportplatz in Ottenau waren mehrere Feuerwehrmannschaften unterwegs und halfen den Anwohnern beim Auspumpen der Kellerräume.

Der Januar stellt bundesweit in Baden-Württemberg mit einem Gesamtniederschlag von etwa 160 l/m2 (Normalsoll 75 l/m2) einen neuen Rekord auf, auch unsere Wetterstation in Ottenau zeichnete mit 156,2 l/m2 einen neuen Januarrekord auf.

Erste Dekade (1. bis 10.): viel Regen, Unwetterwarnung mit Orkanböen in deren Folge viele Straßensperrungen wegen umgestürzter Bäume. Enorme Hochwasserstände, vollgelaufene Keller.

Die Durchschnittstemperatur lag bei eher frühlingshaften als winterlichen 8,5°C. Angesichts dieser Wetterkapriolen blieb der rekordverdächtigte Maximalwert der Lufttemperatur am 5. Januar (12 Uhr) von 15,4°C vielen unbemerkt. Der Minimalwert wurde am 9. Januar (6.10 Uhr) mit 3,1°C aufgezeichnet.

Die Gesamtniederschlagsmenge spiegelt die Tatsachen schon eher wider: Mit 60 l/m2 (sieben Niederschlagstage) war eine beachtliche Menge zusammengekommen.

Zweite Dekade (11. bis 20.): Anfangs beruhigte sich die Gesamtwetterlage etwas. Es wurde kühler, mitunter waren sonnige Abschnitte zu verzeichnen. Doch ab Mitte der Dekade setzte sich erneut die regnerische und trübe Wetterlage durch.

Die Durchschnittstemperatur lag bei kühlen 4,8°C. Auch der Maximalwert konnte den vorangegangenen Wert mit 11,2°C am 18. (15.05 Uhr) nicht mehr erreichen. Der Minimalwert wurde mit jahreszeitlich angemessenen winterlichen -2,1°C am 14. (7.20 Uhr) aufgezeichnet. Der Gesamtniederschlag summierte sich dank der zweiten Dekadenhälfte erneut auf beachtliche 60 l/m2 (sechs Niederschlagstage).

Dritte Dekade (21. bis 31.): Wettertechnisch ging es weiter wie vorher: Viele trübe Tage, immer wieder sehr regnerisch, dafür aber erneut ansteigende Temperaturen. Gleichwohl: Der herbeigesehnte Sonnenschein war trotz aller Temperaturkapriolen eher selten. Die Durchschnittstemperatur wurde mit abermals eher frühlingshaften 8,9°C aufgezeichnet, auch der Maximalwert wies in Richtung Frühling: 15,1°C wurden am 25. um 11.20 Uhr gemessen. Lediglich der Minimalwert bei den Temperaturen erinnerte an die eigentlich herrschende winterliche Jahreszeit: 2,7°C am 22. (2.30 Uhr).

Der Gesamtniederschlag war mit 36,2 l/m2 (fünf Niederschlagstage) nicht mehr ganz so stark ausgeprägt.

Der Januar 2018 im Vergleich (Vorjahreswerte in Klammern): Temperaturdurchschnitt 7,4°C (-0,6°C); Niederschlagsmenge 156,2 l/m2 (28,8 l/m2); 18 Niederschlagstage (12).

www.dieters-wetter.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Stimmungsmäßiger Ausnahmezustand

06.02.2018
Ausnahmezustand auf der Burg
Bühl (mf) - Mit einem phänomenalen närrischen Frühschoppen auf der Burg Windeck endete am Sonntag die mindestens ebenso phänomenale Karriere des Sitzungspräsidenten Rüdiger Majewski. 20 Jahre lang war er der schlagfertige Wortführer der Bühler Narrhalla (Foto: mf). »-Mehr
Iffezheim
--mediatextglobal-- Weit weg damit: U-18-Diskuswerferin Vanessa Kobialka vom ausrichtenden TV Iffezheim schleudert zum Saisoneinstand ihre Scheibe auf 34,08 Meter.  Foto: rawo

06.02.2018
Kaderathleten testen in Iffezheim
Iffezheim (red) - Die baden-württembergischen Nachwuchs-Landeskader-Athleten im Diskuswerfen haben bei einem Winterwurf-Wettkampf auf dem Iffezheimer Sportplatz getestet. Die Iffezheimer U-18-Werferin Vanessa Kobialka (Foto: rawo) schleuderte ihre Scheibe auf 34,08 Meter. »-Mehr
Gernsbach
Schräge Töne in den Altstadtgassen

05.02.2018
Schräge Töne in Altstadtgassen
Gernsbach (vgk) - 22 Jahre ist es her, als nach langer Zeit in Gernsbach erstmals wieder ein Narrenbaum gestellt wurde. Umso mehr freuten sich die Waldschädder am Samstag über das närrische Jubiläum. Anschließend boten an die 1 700 Hästräger ein buntes Spektakel (Foto: vgk). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Beim Heinz-von-Heiden-Hallenspieltag dürfen alle Kinder mit einer Medaille nach Hause gehen. Foto: Hecker-Stock

05.02.2018
Heiden-Cup wieder ein voller Erfolg
Baden-Baden (co) - Mit 35 gemeldeten Jugendmannschaften von Mörsch bis Stollhofen war der vom FV Sandweier in der Rheintalhalle ausgerichtete Heinz-von-Heiden-Cup wieder ein voller Erfolg. Bei diesem Hallenspieltag gibt es nur Gewinner, denn alle bekommen eine Medaille (Foto: co). »-Mehr
Karlsruhe
Selbst die Rheinbrücke wird wegen der MiRO später saniert

05.02.2018
Großinspektion bei der MiRO
Karlsruhe (win) - Bei der Mineralölraffinerie Oberrhein (MiRO) in Karlsruhe steht eine Großinspektion an. Dabei steht der Betrieb in einem kompletten Werkteil für etwa vier Wochen still. Rund 3 300 Beschäftigte von Fremdfirmen überprüfen in dieser Zeit die Anlage (Foto: W. Heck). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Prolet, Spießer, Millionär: Wer ein Auto betrachtet, hat meist auch gleich ein Bild vom Fahrer vor Augen. Kategorisieren Sie Menschen anhand ihres Wagens?

Ja
Hin und wieder
Nein


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen