https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
"Relikt" Lesesaal bleibt vorerst im Pavillon
Das Alte Rathaus, das als herausragendes Beispiel für großbürgerliche Architektur der Renaissancezeit gilt, sollte nach dem Willen der SPD wieder die Verschalung verlieren.  Foto: red
07.02.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach (ham) - Abseits der hitzig geführten Debatten um die personelle Besetzung der Stadt (siehe Bericht unten) hat der Gernsbacher Gemeinderat am Montag auch noch einige wenige andere Themen behandelt. Im Rahmen der Beratung des Haushaltsentwurfs konzentrierte sich die SPD-Fraktion auf die städtebauliche Entwicklung der Altstadt.

Als "besonderes Schmuckstück" sollte das Alte Rathaus nochmals umgebaut werden. Fraktionssprecherin Dr. Irene Schneid-Horn plädierte dafür, die Bretterverschalung an der Westfassade wieder zu beseitigen und "sachgemäß zu sanieren". Das lehnte Frauke Jung für die CDU rundweg ab, weil die Sanierung erst im Vorjahr erfolgte. Ihr Antrag, darum die eingestellten Mittel im Haushaltsentwurf ersatzlos zu streichen, fand jedoch keine Mehrheit (9:17 Stimmen).

Für den Kompromissvorschlag von Uwe Meyer (FBVG), einen Vor-Ort-Termin zu vereinbaren und die Ausgabe im Haushalt zunächst mit einem Sperrvermerk zu versehen, erwärmten sich 19 Gemeinderäte (bei acht Gegenstimmen). Ähnlich lief es bei dem SPD-Antrag, den Lesesaal ins Kornhaus zu verlegen. Die von einigen Räten erwogene komplette Abschaffung des "Relikts" (Sylvia Felder/CDU) sollte nicht sofort geschehen, betonte Julian Christ, weil ein Leseraum erforderlich sei, um die Kriterien für Kurorte zu erfüllen. Der Bürgermeister sah sich mit Meyer einig, dass man den Lesesaal im Pavillon der Konzertmuschel vorerst belässt, denn es bestehe "kein Sanierungsstau. Die Hütte bricht nicht zusammen". 18:8 Räte folgten dem. Mehr Zustimmung fand der SPD-Vorschlag, 15000 für die Altstadt-Entwicklung in den Haushalt einzustellen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sinzheim
Erneuerung und Umzug

25.01.2018
Erneuerung und Umzug
Sinzheim (up) - Im Ortschaftsrat Leiberstung sind kürzlich auch die Themen Erneuerung der L 80 und der Umzug des Dorfladens auf der Agenda gestanden. Die Räte stimmten den Plänen zu, die den Umzug des Ladens in den wenig genutzten Bürgersaal vorsehen (Foto: Nickweiler). »-Mehr
Baden-Baden
Skizze-Sieb und Druck im Dampfbad

18.01.2018
Workshop im Dampfbad
Baden-Baden (gib) - Im Rahmen des Projekts "Kulturagenten für kreative Schulen" besuchten 18 Schüler der Werkrealschule Lichtental mit ihrer Kunstlehrerin Daniela Köppler einen Workshop der Gesellschaft der Freunde junger Kunst im Alten Dampfbad (Foto: gib). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Der wiederhergestellte Wasserspeierbrunnen ziert den Katz´schen Garten seit dem 29. April 2017. Foto: AK Katz´scher Garten

09.01.2018
Katz′scher Garten noch schöner
Gernsbach (red) - 21 Helfer des Arbeitskreises haben im vergangenen Jahr 390 Arbeitsstunden im Katz′schen Garten geleistet, um das Kleinod zu erhalten und weiter zu verschönern. Höhepunkt war die Installation eines klassizistischen Sandsteinbeckens, in das Wasser plätschert (Foto: pr). »-Mehr
Berlin
--mediatextglobal-- Astschere im Einsatz: Nach der Ernte oder im Winter? Das hängt von der Obstart ab, sagen Experten. Foto: dpa

11.08.2017
Baumschnitt zur richtigen Zeit
Berlin (dpa) - Der Schnitt für Obstbäume ist eine der Aufgaben für den Hobbygärtner im Winter, heißt es gerne. Das stimmt aber nur bedingt. Bäume mit Steinobst wie Süßkirschen werden bereits direkt nach ihrer Ernte geschnitten - also ab dem Spätsommer (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Kind bei Fahrradunfall verletzt

22.05.2017
Kind bei Fahrradunfall verletzt
Bühl (red) - Ein acht Jahre altes Kind hat sich am Sonntagmittag bei einem Fahrradunfall in der Bühler Benderstraße leichte Verletzungen zugezogen. Die Polizei geht davon aus, dass das Mädchen auf der abschüssigen Strecke zu stark gebremst hatte (Symbolfoto: red). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Kultusministerin Eisenmann spricht sich für einen verpflichteten Besuch für Schüler von Gedenkstätten für NS-Opfern aus. Befürworten Sie diese Idee?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen