http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Andrea Ritz folgt bei Mediclin auf Jürgen Knosp
Andrea Ritz ist neue Kaufmännische Direktorin im Rehazentrum.  Foto: Mediclin
08.02.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach (red) - Das Mediclin Reha-Zentrum Gernsbach hat eine neue Kaufmännische Direktorin: Andrea Ritz hat ihre Stelle zum 1. Februar angetreten und übernimmt damit die Nachfolge von Jürgen Knosp. Knosp, der das Reha-Zentrum 20 Jahre lang geleitet hat, verlässt das Unternehmen zum 31. März. Die Übergangszeit wollen beide nutzen, um eine Übergabe der anfallenden Aufgaben möglichst reibungslos und umfangreich zu gestalten.

Ritz, die mehrere Jahre als Geschäftsführerin bei einer Kassenärztlichen Vereinigung gearbeitet hat, kennt sich durch ihre Tätigkeit sehr gut im ambulanten medizinischen Bereich aus. "Das kommt mir für die Pflege der Kontakte im ambulanten Bereich sicher zugute", sagt sie und ergänzt. "regionale Kontakte zu niedergelassenen Ärzten aufzubauen, sehe ich als eine wichtige Aufgabe meiner neuen Tätigkeit an." Die 48-Jährige, die gerade nach Gernsbach umgezogen ist, stellte sich in einer Versammlung am 1. Februar ihren neuen Mitarbeitern vor.

"Gutes Personal motivieren und halten"

"Alle Menschen, die ich hier in Gernsbach bereits kennenlernen konnte, waren sehr offen und freundlich", berichtet Ritz, "daher freue ich mich sehr auf eine enge Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern in der Klinik." Dabei liege ihr besonders die Personalentwicklung am Herzen: Nicht zuletzt durch ihre Weiterbildung zum Systemischen Coach, die sie im letzten Jahr absolvierte, habe sie den Fokus auf Mitarbeiterzufriedenheit gerichtet. "Wir müssen unbedingt dafür sorgen, gutes Personal zu motivieren und damit zu halten."

Jürgen Knosp arbeitete zwei Jahrzehnte lang für das Reha-Zentrum. Somit war er als Kaufmännischer Direktor seit Gründung der Klinik von Anfang an mit dabei. Die Klinik, die zu Beginn als Fachklinik für kardiologische Rehabilitation eröffnet worden war, wurde 2003 um ein zweites Fachgebiet erweitert, die orthopädische Rehabilitation.

Viele Neuerungen in den letzten 20 Jahren

Seit 2008 firmiert das Reha-Zentrum unter dem aktuellen Namen "Mediclin Reha-Zentrum Gernsbach". Nachdem unter Knosps Leitung auch die Geriatrische Klinik vom Klinikum Mittelbaden übernommen und integriert wurde, gab es 2011 eine weitere Neuerung: Die Fachklinik für Neurologie wurde eröffnet und die Räumlichkeiten in der Casimir-Katz-Straße konnten bezogen werden.

Mit der Aufnahme der neurologischen Frührehabilitation Phase B in den Landeskrankenhausplan im Jahr 2014 konnte das neurologische Spektrum zudem um einen für die Region wichtigen Baustein erweitert werden.

Heute ist es möglich, an einem Standort von der neurologischen Frührehabilitation der Phase B bis zur neurologischen Rehabilitation der Phasen C und D die komplette Behandlungskette abzudecken. "Den Menschen der Region Mittelbaden und darüber hinaus stehe nun so eine moderne Rehabilitationsklinik zur Verfügung, die über ein abgestimmtes Behandlungskonzept ein breites Spektrum der medizinischen Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung abdeckt", erklärt Knosp und schließt mit den Worten: "Ich freue mich sehr, dass ich die kaufmännische Leitung in so kompetente Hände abgeben kann und damit die weitere Entwicklung der Klinik gewährleistet ist."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Abschied von der jungen Gemeinde

08.02.2018
Abschied von der jungen Gemeinde
Gaggenau (tom) - Den evangelischen Christen in Gaggenau steht eine weitere Zäsur bevor: Die geschäftsführende Pfarrerin Andrea Kampschröer (Mitte, Foto: av) wird zum 15. März eine Pfarrstelle in Walzbachtal-Jöhlingen antreten. Sie ist seit Sommer 2013 in Gaggenau. »-Mehr
Berlin
Koalitionsvertrag der GroKo steht

07.02.2018
Koalitionsvertrag der GroKo steht
Berlin (dpa) - CDU, CSU und SPD haben sich auf einen Koalitionsvertrag für eine neue schwarz-rote Regierung verständigt. Es seien letzte Hürden abgeräumt worden, hieß es aus Parteikreisen. Nun liegt es an einem Ja der SPD-Mitglieder, ob eine neue große Koalition zustande kommt (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Aktion ´Saubere Stadt Rastatt´ startet wieder: Helfer gesucht

07.02.2018
Großes Reinemachen
Rastatt (red) - Großer Frühjahrsputz ist wieder angesagt in Rastatt: Vom 12. bis 17. März krempeln wieder Hunderte Schüler und Vereinsmitglieder die Ärmel hoch und sammeln in der Innenstadt und den Ortsteilen den Müll ein. Für die Aktion werden noch Helfer gesucht (Foto: Stadt). »-Mehr
Bischweier
--mediatextglobal-- Der überalterte Gehölzbestand mit nicht standorttypischen Pappeln am Altersberg wird entfernt. Der Bereich soll anschließend neu bepflanzt werden.  Foto: Albanese/Gemeinde

07.02.2018
Bäume in Biotopen werden gefällt
Bischweier (mak) - In den Biotopen am Altersberg und am Brettweg in Bischweier stehen umfangreiche Rodungsarbeiten an. Insgesamt 45 Bäume sind nicht mehr standsicher und müssen daher umgehend gefällt werden. Der Gemeinderat stimmte dem Vorhaben zu (Foto: Gemeinde Bischweier). »-Mehr
Baden-Baden
Abschlussfestival für Rattle

05.02.2018
Zukunft der Osterfestspiele
Baden-Baden (cl) - Sie fühlen sich in Baden-Baden wie zu Hause und werden die Osterfestspiele auch unter ihrem neuen Chef Kirill Petrenko weiterentwickeln, betonen die Berliner Philharmoniker. Mitte März beginnen die Proben fürs sechste Festival im Festspielhaus (Foto: Rittershaus). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Nach einem Winter-Intermezzo mit Schneefall wird es kommende Woche zwar wieder trockener, aber es bleibt kalt. Haben Sie genug vom Winter?

Ja, mehr als genug.
Nein, die Kälte ist doch herrlich.
Ich nehme das Wetter so, wie es kommt.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen