https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Das neue Gardemädchen der Grokage
09.02.2018 - 00:00 Uhr
Von Thomas Senger

Sie zählen zu den bekanntesten Narren, die die Große Kreisstadt zu bieten hat: Unter Anleitung von Marion Striebich erwies sich Christof Florus nach der Erstürmung des Rathauses gestern Abend als gelehriger Tanzschüler und empfahl sich damit für das Marschballett.

Doch der Reihe nach: Bevor der Oberbürgermeister und seine närrische Entourage den Rathausschüssel abgeben mussten, paradierten zahlreiche Gruppen geführt vom Fanfarenzug der Grokage auf die Rathaustreppen. Moderiert von Ralf Ebi versprühten kleine und große Tänzerinnen und nicht zuletzt die Gaggo-Clowns närrisch-gute Laune.

Kurzweiliger als in den Jahren zuvor war die Erstürmung des Rathauses - so manche Länge im Programm wurde ausgemerzt. Man darf den Akteuren wünschen, dass sich künftig ein größeres Publikum auf dem Marktplatz einfindet.

Wer dabei war, der durfte sich nicht zuletzt am Auftritt von Marion Striebich erfreuen. Sie bezog das Publikum in das Geschehen ein, das sich gerne in die Anfänge der Bühnentanzkunst einweisen ließ. Vielleicht fand sich hier noch das eine oder andere Talent für das Event "Gaggenau tanzt" am Freitag, 4. Mai?

Eine erstklassige Empfehlung dafür gab jedenfalls der entmachtete OB ab. Zuerst unter dem Jubel des Volkes stilgerecht als Gardemädchen angekleidet, machte er eine gute Figur bei den Schrittkombinationen. Wenn es nach Marion Striebich und den begeisterten Zuschauern geht, dann wird der freigestellte OB die nun gewonnene Freizeit nutzen und sich in das Marschballett einreihen. Für den Künstlerinnennamen sei hiermit ein Vorschlag gemacht: Vielleicht als Florence?

In dieser Rolle wäre er nicht nur für die Mädchen des Marschballetts, sondern insbesondere als Aspirant für das Männerballett der Grokage eine echte Verstärkung. Dort sind talentierte junge Herren derzeit sehr willkommen. Konditionell muss die passionierte Radsportlerin Florence zwar noch in Sachen Kurzzeitbelastung an sich arbeiten. Aber bis zur nächsten Fremdensitzung wäre dafür noch genügend Zeit...

Und vielleicht, vielleicht gelingt es bis dahin ja auch, Marion Striebich mal wieder für ein Gastspiel bei ihrem Heimatverein zu gewinnen. Dass sie eine Bühne rocken kann, hat sie gestern Abend erneut bewiesen.

Vielleicht sorgt die Gaggenauerin ja nächstes Jahr nicht nur landauf, landab bei der Fernsehfastnacht für hohe Einschaltquoten - sondern auch in der heimischen Jahnhalle?

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Straßentheater mit OB

09.02.2018
Sturm auf die Rathäuser
Rastatt (dm) - Es ist das Los eines jeden Rathauschefs landauf, landab: Am schmutzigen Donnerstag ist es vorbei mit der Amtsherrlichkeit, die Narren kommen, und sie kommen gewaltig. Erobern die Rathausschlüssel, schunkeln die Ortsoberen nieder und richten sie zum Teil streng (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
Des Wahnsinns Zentrale

09.02.2018
Von Maultaschen und Schlagerstars
Baden-Baden (bor) - So wie am gestrigen Schmutzigen Donnerstag wünschen sich viele den Alltag im Ratssaal. Ausgelassene Stimmung, "bunte Vögel" und ein Hit nach dem anderen ließen die "Underground-Disco" des Rathauses erbeben (Foto: Zeindler-Efler). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Virtuos in allen Lagen: Die Bläser von Mnozil Brass treiben ihre Späße auf der Festspielhausbühne. Foto: Thomas Viering

09.02.2018
Konzertspaß mit Mnozil Brass
Baden-Baden (red) - Intonationssicher sind sie in jeder Lebenslage: Die Wiener Bläser von Mnozil Brass haben in ihrer circensischen Revue im Festspielhaus Polka′n′Roll und Operettenzitate frech verwurschtelt und für viele Lacher gesorgt - zurecht gab es tosenden Applaus (Foto: Viering). »-Mehr
Gernsbach
Hartes Urteil gegen Bürgermeister Christ

09.02.2018
Bleichhexen stürmen Rathaus
Gernsbach (red) - Die Bleichhexen haben gestern Morgen erfolgreich das Rathaus in Gernsbach gestürmt und Bürgermeister Julian Christ abgesetzt. Der neue Schultes nahm die Vorwürfe heiter auf und verantwortete sich am Pranger (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Ottersweier
Aus dem Narrenbrunnen fließt Kräuterlikör

09.02.2018
Narrenbrunnen mit Kräuterlikör
Ottersweier (mig) - Einen Sturm aufs Rathaus mit einem Narrenbrunnen, aus dem Ramazzotti floss, und einen "halben Narrensprung" gab′s am Schmutzigen Donnerstag in Ottersweier. Elf einheimische und 22 auswärtige Gruppen zogen bei schönstem Wetter durchs Dorf (Foto: mig). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die SPD will ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas und Kindergärten starten. Wie ist Ihre Haltung dazu?

Ich würde mich daran beteiligen und dafür stimmen.
Ich würde mit Nein stimmen.
Ich würde kein Votum abgeben.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen