http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Heulager für 166 000 Euro wird Ende Februar gebaut
Heulager für 166 000 Euro wird Ende Februar gebaut
12.02.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach (vgk) - Der Haushaltsentwurf 2018 der Stadt Gernsbach hat im Mittelpunkt der Ortschaftsratssitzung in Reichental gestanden. Zu beraten hatten die Ortschaftsräte über die Teile, die das Dorf betrifft. Die Rahmenbedingungen sind für die Gesamtstadt Gernsbach anhaltend positiv, legte Kämmerer Benedikt Lang zu Beginn dar. Gleichwohl würden in den nächsten Jahren einige kostenintensive Vorhaben der Realisierung harren.

Nachdem im vergangenen Jahr das Heulager in Reichental nicht umgesetzt werden konnte, findet das Vorhaben jetzt erneut seinen Niederschlag im Haushalt. Rund 166000 Euro, inklusive eines Rolltors, werden dafür veranschlagt. Die Förderung beträgt 93000 Euro. Der Bau soll Ende Februar beginnen, kündigte Ortsvorsteher Bernhard Wieland (CDU) an. Teil des Zahlenwerks sind auch die Mehrkosten der Filtersanierung von 26000 Euro.

Die Nutzer der Turnhalle können auf einen Betrag von 3000 Euro für Neuanschaffungen hoffen. Dabei handelt es sich um eine Mittelfortschreibung. Guido Wieland (BVR/ SPD) schlug in diesem Zusammenhang vor, noch einmal über die gewünschten Verdunkelungsvorhänge für die Halle nachzudenken, um diese dann im nächsten Jahr in den Verwaltungshaushalt mit aufzunehmen zu können. Die dringende Toilettensanierung in der Turnhalle wird hausintern geregelt, weshalb auch keine Mittel dafür eingestellt sind, erläuterte der Kämmerer.

Mit 5000 Euro soll das Waldmuseum bedacht werden. Die Mittel fließen in die Überarbeitung des Inventars zur Bestandssicherung. Zudem sollen noch 1000 Euro für die Aufwendungen des Wochenendschließdienstes bereitgestellt werden. In die Dachsanierung der Kelter werden voraussichtlich 15000 Euro investiert.

Freude über zwei Tempo-Messtafeln

Ganz besonders freuten sich die Reichentaler Ortschaftsräte über die Ankündigung von Lang, dass auch 8500 Euro für die Anschaffung zweier Geschwindigkeitsmesstafeln mit in die Planungen einfließen sollen. Ohne Gegenstimme nahmen die Ortschaftsräte anschließend den Entwurf zur Kenntnis. Sie reagierten jedoch auch mit Enttäuschung darauf, dass wiederum keine Planungsmittel für die Erschließung eines Baugebiets in dem umfänglichen Haushaltsplan zu finden seien. Es ist eine Forderung, die schon seit vielen Jahren von den Ortschaftsräten gestellt wird.

"Es brennt uns unter den Nägeln. Wir werden es vehement verfolgen, dass Reichental ein Baugebiet bekommt", verlieh Ortsvorsteher Bernhard Wieland (CDU) seinem Unverständnis Ausdruck. Das Dorf habe kaum Leerstand, aber auch keine Flächen, auf denen eine junge Familie bauen könne, lautete der einheitliche Tenor. In diesem Zusammenhang erinnerte Lang daran, dass Bürgermeister Julian Christ zunächst eine gesamtstädtische Betrachtung, im Rahmen einer Baulandstudie, vornehmen möchte. Bauflächen sollen, wie Christ in seiner Neujahrsrede ankündigte, nur noch nach Bedarf erschlossen werden. "Da sehen wir uns ganz vorne mit dabei, für uns hat ein neues Baugebiet absolute Priorität", betonte Ortschaftsrat Guido Wieland (BVR/SPD).

Weiter konnte Ortsvorsteher Wieland bei der Ortschaftsratssitzung am Freitagabend bekanntgeben, dass alle im Inneren eines städtischen Gebäudes angebrachten Defibrillatoren nach außen verlegt werden. Zudem sei der Verkehrsspiegel im Bereich Ebenweg/ Schmiedegasse neu aufgestellt worden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Nur Hockey-Frauen erfüllen sich Traum

12.02.2018
Hockey-Frauen Hallen-Weltmeister
Berlin (red) - Die deutschen Hockeyspielerinnen (Foto: dpa) haben sich bei der Hallen-WM in Berlin zum alleinigen Rekordsieger gekürt. Das Team von Trainer Akim Bouchouchi bezwang in einem packenden Finale die Niederlande 2:1 und hat zum dritten Gold gewonnen. »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Julian Schlager (Mitte) ist von der Steinbacher Abwehr nicht zu bremsen. Insgesamt erzielt der MuKu-Akteur im Derby gegen die Rebland-SG neun Treffer.  Foto: toto

05.02.2018
MuKu fertigt auch Rebland-SG ab
Kuppenheim (moe) - Die Handballer der SG Muggensturm/Kuppenheim sind in Derbylaune: Nach dem Kantersieg gegen Phönix vergangene Woche hat MuKu am Samstag auch den Lokalschlager gegen die SG Steinbach/Kappelwindeck mit 36:29 gewonnen (Foto: toto). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Außenminister Sigmar Gabriel genießt bei den Wählern hohes Ansehen. Was denken Sie, sollte er den Job auch künftig machen dürfen?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen