https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Schwungvoll und beliebt wie Mary Poppins
Die neue Rektorin der Hebelschule, Rosemarie Greß (Dritte von links), hat in ihrer Schultüte vom Elternbeirat alles bekommen, was man bei dieser Aufgabe benötigt. Metz
24.02.2018 - 00:00 Uhr
Gaggenau (ham) - "Am knackigen Schritt erkennt man schon, wer unsere Chefin ist!" An das mit magischen Fähigkeiten ausgestattete Kindermädchen "Mary Poppins" fühlte sich die dritte Klasse von Yvonne Windisch erinnert, als die neue Rektorin Rosemarie Greß am ersten Tag in die Gaggenauer Hebelschule "hereinschwebte". Geschwind und passend zum Takt der "Chefin" drehten die Kinder gestern ihre schwarzen Schirme und stimmten mit Bezug auf das berühmte Disney-Musical ein Loblied auf die 60-Jährige an. Damit wussten sich die Drittklässler in guter Gesellschaft mit allen Rednern bei der offiziellen Amtseinführung.

Greß musste sich nach dem Poppins-Highlight, das die vorherige schwungvolle Rock-'n'-Roll-Darbietung der Klasse 2b noch toppte, erst einmal ein paar Tränchen der Rührung aus dem Gesicht wischen. Über die bisherige Konrektorin der Albert-Schweitzer-Schule in Muggensturm hatte sich ein "wohlwollender Blick" ergossen, wie die Nachfolgerin von Birgit Henschel bescheiden in ihren Schlussworten anmerkte.

Die Mathematik- und Religionslehrerin war im Vorjahr am 11. November "im reifen Alter", wie Greß gestern selbst betonte, an die Spitze der "Schule im Grünen" berufen worden. Dort ist sie für 15 Lehrkräfte, Sekretärin, Hausmeister und 141 Schüler verantwortlich. Neben sieben Klassen wird in der Körnerstraße auch eine Grundschulförderklasse betreut. Im April 2017 hatte sich die ungewöhnliche Situation ergeben, dass "gleich zwei Bewerber antraten. Das ist unüblich. Die Vorstellung ging den ganzen Tag", erinnerte sich Ralf Reisigel. Wäre es damals nach dem Elternbeiratsvorsitzenden gegangen, "hätte ich Ihnen schon zur Mittagspause gratuliert und einen sonnigen Tag gewünscht".

Warum Greß die Stelle auch am Abend zugeteilt bekam, schimmerte bei allen Reden durch. Ihr Faible für die Mathematik und die Führung eines "Betriebs" stammen aus ihrer Zeit beim Finanzamt Rastatt, als die Diplom-Finanzwirtin Firmen prüfte. In den 90ern sattelte die Fachberaterin in der Lehrerfortbildung aber um und absolvierte das erste wie zweite Staatsexamen "mit Auszeichnung", wie Gabriele Jäger vom Schulamt bei der Amtseinführung betonte. Über die Stationen Sasbach, Plittersdorf und die Carl-Schurz-Schule in Rastatt kam Greß nach Muggensturm. "Nun kann sich die Hebelschule glücklich schätzen, so eine erfahrene Schulleiterin gewonnen zu haben", meinte Jäger. "Es ist herausragend, was Sie alles noch zusätzlich machen", schloss sich Gaggenaus Oberbürgermeister Christof Florus an und übergab nicht nur einen Strauß Blumen, sondern versprach, dass die Stadt "alles tue", um die Angebote "unserer zwölf guten Schulen" bestmöglich zu unterstützen.

"Das Teelicht für die Erleuchtung", das Reisigel mit anderen hilfreichen Utensilien in einer Schultüte übergab, wird Greß wohl nicht brauchen. Auch der Strang, den die Lehrerinnen mit Nützlichem behingen, soll schon in Gebrauch sein - denn alle ziehen in eine Richtung in der "Schule im Grünen".

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Schon Kleinigkeiten können helfen

22.02.2018
Rundgang in Haueneberstein
Baden-Baden (nie) - Der Arbeitskreis Barrierefreies Baden-Baden ist am Mittwoch in Haueneberstein unterwegs gewesen, um in öffentlichen Einrichtungen Hindernisse für Behinderte auszumachen. Der Rundgang mit der Behindertenbeauftragten war der zwölfte seiner Art (Foto: Ernst). »-Mehr
Durmersheim
--mediatextglobal-- Der Bau der Mensa geht seiner Vollendung entgegen. Momentan bekommt die Fassade ihr Gesicht. Foto: H. Heck

26.01.2018
Keine zweite Mensa
Durmersheim (HH) - Über einen überraschenden Änderungsvorschlag für die Schülerspeisung musste der Durmersheimer Gemeinderat in seiner Sitzung beraten (Foto: HH). Bürgermeister Andreas Augustin empfahl, Grundschüler künftig separat in der Hardtschule zu versorgen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Deutschland hat das Auftaktspiel in der Fußball-WM gegen Mexiko verloren. Glauben Sie, dass die Mannschaft die Vorrunde übersteht?

Ja.
Nein.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen