https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Den Verkehr im Blick
Das Neben- und Miteinander von Fußgängern, Radfahrern und Kraftfahrzeugen verläuft nicht überall problemlos. Die Meinung der Bevölkerung ist gefragt. Foto: connel-shutterstock.com
28.02.2018 - 00:00 Uhr
Gaggenau (red) - Läuft in Gaggenaus Straßen alles rund? Auf diesen saloppen Nenner könnte das neue Gaggenauer Mobilitätskonzept gebracht werden, das Stadtverwaltung und Gemeinderat mit den Bürgern erarbeiten wollen. Bei zwei Workshops - getrennt nach Stadtteilen - werden die Auswertungen nun vorgestellt.

Hintergrund: Vor rund einem Jahr fiel mit Verkehrszählungen, einer Erhebung des Durchgangsverkehrs sowie einer Haushaltsbefragung der Startschuss für das neue Verkehrskonzept. Nach der Präsentation der bisher ermittelten Fakten und Daten sind die Bürger an Thementischen gefragt, ihre Meinung einzubringen. Ziel der Veranstaltung sei es, direkt von den Bürgern zu hören, wo Handlungsbedarf besteht, aber auch, wo es verkehrstechnisch bereits gut läuft. Vom Kfz-Verkehr über Lieferverkehr und ÖPNV bis hin zum Rad- und Fußgängerverkehr reicht die Themenpalette an den Tischen. An einem weiteren Tisch können sich die Bürger zum Thema Parken äußern. Begleitet werden die verschiedenen Thementische jeweils von Mitarbeitern der Stadtverwaltung sowie von der Ingenieursgesellschaft Gevas&Humberg aus Karlsruhe, die für die Stadt das neue Konzept erstellt. An bis zu drei Thementischen können sich die Gaggenauer mit ihren Bedenken, Wünschen und Anregungen zur Verkehrssituation in Gaggenau und den Stadtteilen einbringen.

Der Auftaktworkshop für Bad Rotenfels, Hörden, Kernstadt Gaggenau und Ottenau findet am Mittwoch, 7. März, um 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses statt.

Der Auftaktworkshop für Freiolsheim, Michelbach, Mittelberg, Moosbronn, Oberweier, Selbach, Sulzbach und Winkel ist am Donnerstag, 15. März, um 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Zähneklappern im Dauerfrost

27.02.2018
Zähneklappern im Dauerfrost
Stuttgart (lsw) - Vermummt gegen den eisigen Wind: Wer dieser Tage draußen unterwegs ist, wappnet sich gegen die Kälte mit allerlei Stoff. Bevor es wieder milder wird, kommt es aber noch einmal richtig dicke. Der Frost ließ bereits in Bad Urach (Foto: dpa) den Wasserfall erstarren. »-Mehr
Leipzig
Bundesverwaltungsgericht: Diesel-Fahrverbote generell zulässig

27.02.2018
Diesel-Fahrverbote generell zulässig
Leipzig (dpa) - Schmutzige Diesel könnten bald aus Städten mit dicker Luft verbannt werden. Das Bundesverwaltungsgericht hält laut Urteil von Dienstag Fahrverbote für zulässig. In Stuttgart seien Fahrverbote nicht vor dem 1. September 2018 möglich (Foto: dpa). »-Mehr
Hügelsheim
--mediatextglobal-- Wollen mit den Fans im Rücken gegen die Steelers gewinnen und dann auch ins Finale: Die Baden Rhinos um Raphael Diebold.  Foto: toto

24.02.2018
Erzwingen die Rhinos Spiel drei?
Hügelsheim (red) - Der Eishockey-Regionalligist ESC Hügelsheim empfängt am Samstag um 19.30 Uhr den SC Bietigheim-Bissingen zum Playoff-Halbfinalrückspiel. Die Baden Rhinos (Foto: toto) wollen mit den Fans im Rücken gegen die Steelers gewinnen und so ein drittes Spiel erzwingen. »-Mehr
Gaggenau
Neues Mobilitätskonzept für Gaggenau

23.02.2018
Mobilitätskonzept für Gaggenau
Gaggenau (red) - Vor einem Jahr hat die Stadt mit der Neuaufstellung eines Mobilitätskonzeptes begonnen. Dazu gab es Verkehrszählungen, eine Erhebung des Durchgangsverkehrs sowie eine Haushaltsbefragung. Die Auswertungen liegen vor und werden in Workshops erörtert (Foto: av). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Ehrung im Ortschaftsrat Weitenung: Ortsvorsteher Daniel Fritz, Karl Huck, seine Frau Martina Huck und OB Hubert Schnurr (von rechts). Foto: Gangl

23.02.2018
Abkürzung führt durchs Blumendorf
Bühl (ar) - Bei der Weitenunger Ortschaftsratssitzung machten mehrere Bürger ihrem Ärger über den zunehmenden Lkw-Verkehr Luft. Der Weg durchs Blumendorf dient als Abkürzung zwischen der A5 und dem Baden-Airpark. Außerdem wurde Karl Huck geehrt (Foto: ar). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen