http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Handwerker sollen auch zum Zuge kommen
Große Betonelemente liegen bereit, der Bau der nächsten Halle steht bevor. Foto: Mandic
07.03.2018 - 00:00 Uhr
Von Thomas Senger

Gaggenau - Können ortsansässige kleinere Betriebe in den neuen Hillwood-Hallen in Ottenau überhaupt passende Flächen mieten? Über die Belegung auf dem ehemaligen KWH-Gelände diskutierte der Gemeinderat am Montagabend. OB Florus sagte eine Überprüfung des Sachverhalts zu.

Gerlinde Stolle (SPD) hatte die Diskussion ins Rollen gebracht. So sei ein örtliches Unternehmen bei der beabsichtigten Einmietung nicht zum Zuge gekommen - weil es lediglich 1000 Quadratmeter in Anspruch nehmen wolle. Dabei habe es doch noch vor Baubeginn der Hallen geheißen, dass Investor Hillwood auch kleinere Flächen für ortsansässige Betriebe zur Verfügung stellen wolle. Bürgermeister Michael Pfeiffer erläuterte, dass die Halle mit insgesamt 15000 Quadratmetern zunächst in drei Teile geteilt werden könne; je nach Nutzung sei eine weitere Unterteilung möglich. Unterm Strich seien aber 2500 m2 die Mindestgröße für eine einzelne Firma, nicht zuletzt wegen des Hallenzuschnitts. Er räumte ein, dass auch 2500 m2 für einen kleinen Betrieb nicht realistischseien.

Martin Hahn (FWG) meinte: "So werden die Handwerksbetriebe von Ottenau abgesägt." Einem Handwerker würden üblicherweise 1000 Quadratmeter reichen. "Ich sehe das wie Frau Stolle sehr, sehr kritisch. Ich bin überzeugt, dass da kein kleinerer Handwerksbetrieb drin ist", sagte Hahn. Er befürchte, dass sich das Areal so entwickeln werde, wie man es gerade nicht gewollt habe.

OB Christof Florus will die städtische Wirtschaftsförderung mit dem Thema befassen. Eventuell könnten drei oder vier Unternehmen zusammen eine größere Fläche belegen, regte er an. Man werde sich den Beschluss des Gemeinderats zum Thema Flächennutzung noch einmal anschauen und entsprechend reagieren.

Ferdinand Hurrle (FWG) gab zu bedenken: Wenigstens in einer Halle sollten viermal 1000 m2 zur Verfügung stehen. Martin Hahn rief noch einmal die Dringlichkeit einer vernünftigen Kreisverkehrslösung im Umfeld in Erinnerung. Die Verwaltung müsse "so schnell wie möglich eine ordentliche Lösung finden". Das Thema sei in Arbeit, bekräftigte Bürgermeister Pfeiffer.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Anlaufstelle, Treffpunkt, Gesprächsangebot, Info-Laden und Ausgangspunkt verschiedener Aktionen: Die City-Pastoral in der Schlossstraße 4. Foto: Melcher

07.03.2018
"Kirche mittendrin sein"
Rastatt (dm) - Die City-Pastoral Rastatt feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. "Kirche mittendrin zu sein", nennt Pastoralreferent Andreas Freund das Ziel der Einrichtung. Sie ist Anlaufstelle, Treff- und Gesprächsangebot, Info-Laden sowie Ausgangspunkt für Aktionen (Foto: dm). »-Mehr
Rheinmünster
--mediatextglobal-- Allein die Sanierung der Schulküche würde mehr als 150 000 Euro kosten. Darüber hinaus sollen weitere Fachräume modernisiert werden. Foto: Schule

07.03.2018
Fachräume sollen saniert werden
Rheinmünster (ar) - Die Gemeinde Rheinmünster will die Sanierung mehrerer Fachräume der Realschule in Schwarzach in Angriff nehmen. Am Montag wurden im Gemeinderat entsprechende Pläne für die Schulküche (Foto: pr) vorgestellt. Es winken Fördergelder. »-Mehr
Hügelsheim
--mediatextglobal-- Die Hügelsheimer Hauptstraße ist stark durch den Verkehr zum und vom Baden-Airpark belastet. Die Bürger hoffen seit vielen Jahren auf Entlastung.  Foto: av/Walter

07.03.2018
Ostanbindung befürwortet
Hügelsheim (mak) - Der Hügelsheimer Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung mit großer Mehrheit eine umfassende Stellungnahme verabschiedet, in der die Ostanbindung des Baden-Airparks befürwortet und die Nordanbindung abgelehnt wird (Foto: Archiv/Walter). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Am 20. August schließt am Sternen-Platz in Steinbach (links) eine der bundesweit insgesamt rund 4 170 Netto-Filialen. Foto: Nickweiler

07.03.2018
Netto-Filiale schließt im August
Baden-Baden (cri) - Nun ist es Gewissheit: Die Filiale des Discounters Netto (Foto: cn) am Sternenplatz schließt. Am 20. August soll das Licht in dem Laden ausgehen. Dieses seit ein paar Tagen im Rebland herumgeisternde Gerücht bestätigte Rebland-Ortsvorsteher Ulrich Hildner am Montag . »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- International erfolgreich: Jonas Falk, Sophia Seiter, Helen Fischer, Lisa Merkel, Hannah Altmann, Vanessa Kobialka, Jona Fruchtmann, Josefa Metzinger, Niklas Huber, Paul Stößer und Felix Gernsbeck (von links).  Foto: rawo

07.03.2018
Leichtathletik-Länderkampf
Bühl (red) - Die badischen Nachwuchs-Leichtathleten der Klassen U 18 und U 16 haben zum Abschluss der Hallensaison im französischen Metz den Ländervergleichskampf gegen die Auswahlmannschaften aus dem Saarland, der Pfalz und dem Département Moselle dominiert (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen