http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Von Jackson Five bis zu Krusty dem Clown
Von Jackson Five bis zu Krusty dem Clown
10.03.2018 - 00:00 Uhr
Von Marvin Lauser

Gaggenau - Weltverbesserer und belehrend wolle er trotz seines Programmtitels "Pea®ce on Earth" nicht sein, wiegelte Simon Pearce gleich zu Beginn seiner Show auf der Gaggenauer klag-Bühne ab. Dennoch schaffte es der sympathische Bayer neben gut getroffenen Pointen auch seine politischen Überzeugungen ins Publikum zu tragen. Ohne übertriebenes Pathos, eher subtil und immer zum richtigen Zeitpunkt.

So überraschte Pearce nach einigen tragikomischen Kindheitserinnerungen, wie beispielsweise Fastnachtskostümpannen, das Publikum völlig, als er das Oberthema Social Media mit einem ganz reellen Bedrohungsszenario abschloss. Als der Comedian aus einem an ihn adressierten, rassistischen Fax vorlas, hätte man im Publikum eine Stecknadel fallen hören können. Man merkte den Anwesenden das Entsetzen nach der Konfrontation mit diesem fremdenfeindlichen Schreiben an.

Vorurteile waren ein wiederkehrendes Thema seiner Darbietung. Pearce erklärte die menschliche Neigung an Vorurteilen festzuhalten damit, dass es den Betreffenden beruhige, wenn sich eines bestätige. "Gehe ich zum Beispiel mit meinen Kölner Freunden in München aus und treffe keine Snobs", obwohl sie diese vorher mit der Stadt assoziiert hatten, "sind sie enttäuscht. Wenn dann aber ein Kerl mit pinkem Hemd aus einem Porsche Cayenne aussteigt", schiebt der Bayer nach, sähen sie sich endlich in ihrer Annahme bestätigt.

Schlagfertig im Dialog mit dem Publikum

Der Puchheimer thematisierte sowohl seine bayrische als auch nigerianische Herkunft und beschrieb humoristisch die Tücken des Bahnfahrens. Außerdem ging er schonungslos offen mit seinen Ängsten ins Gericht. Generell nahm sich der Stand-up-Comedian häufig selbst auf die Schippe.

Zum Beispiel sehe er ohne seine Baseballkappe, die er den Abend über trug, mit seinem Afro aus wie einer der Jackson Five. Mit nassem Kopf gleiche er wegen seines kreisrunden Haarausfalls am Hinterkopf aber eher Krusty dem Clown aus der Zeichentrickserie "Die Simpsons".

Vor allem gestisch und mimisch bleibt Pearce nachhaltig in Erinnerung. Ausdrucksstark und unter vollem Körpereinsatz erzählt der Wahl-Münchner zahlreiche Anekdoten aus seinem Leben. Nach eigener Aussage ist er ein ziemlicher Angsthase, der vor nahezu allem eine Phobie hat, sei es vor dem Fliegen oder einem Urologenbesuch.

Pearce' Stärken auf der Bühne sind seine akkuraten Beschreibungen und treffenden Vergleiche. Auch geht er sehr gut auf das Publikum ein. Er bindet es, ohne jemanden bloß zu stellen oder Witze auf dessen Kosten zu machen, gekonnt in sein Programm ein.

Schlagfertigkeit bewies Pearce, als an den hinteren Tischen etwas lauter geredet wurde und er diesen Umstand in einen gelungenen Witz verwandelte. Der 37-Jährige nahm sich anschließend Zeit für Gespräche mit den Zuschauern. Diese hätten zahlreicher erscheinen können. Mehr als 50 hätte Pearce verdient gehabt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Iffezheim
--mediatextglobal-- Carsten Bangert leitet seit 2011 die Maria-Gress-Schule und hat bislang einiges auf den Weg gebracht.  Foto: Koch

09.02.2018
Nicht nur lernen, auch wohlfühlen
Iffezheim (mak) - An der Iffezheimer Maria-Gress-Schule soll ein teilgebundenes Ganztagsangebot ab 2019 eingeführt werden. Das heißt, dass Eltern wählen können, ob ihr Kind ganztags Unterricht hat oder nicht. Schulleiter Carsten Bangert erläutert im Interview die Veränderungen (Foto: mak). »-Mehr
Gernsbach
Flüchtlinge in Gernsbach - so nah und doch so fern?

09.02.2015
So nah und doch so fern?
Gernsbach (red) - Wenn man die Schlagzeilen in der Zeitung betrachtet, fällt auf, dass die Debatte um die Flüchtlingspolitik vorherrscht. Auch in Gernsbach wurden mehr als Hundert Flüchtlinge untergebracht. Doch wer sind diese Menschen (Symbolfoto: dpa) ? »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Streit in der Union über Zurückweisungen von Migranten an den Grenzen ist vertagt. Glauben Sie, dass CDU und CSU noch zu einer Einigung finden?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen