http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Regen regt Kauflaune an
12.03.2018 - 00:00 Uhr
Von Marvin Lauser

Gaggenau - "Ich habe gerade eine gelbe Herrenhose verkauft", erzählt ein gut gelaunter Dominik Müller, Geschäftsführer vom Traditions-Modehaus Z. Müller. Diese nicht alltägliche Kleiderwahl begründet er mit den frühlingshaften Temperaturen: "Das Wetter spielt mit. Die ganze Stadt ist voll mit Menschen." Da kaufen die Kunden dann eben knalligere Farben, erklärt Müller.

Am ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres konnte man auf den Gaggenauer Straßen gestern viele Menschentrauben, Familien mit Kindern und Pärchen flanieren sehen. Und wenn mal ein kurzer Regenschauer einsetzte, wussten sich die Eis essenden Murgtäler mit Kapuze oder Regenschirm zu helfen. Bei letzterem ging der Trend ebenfalls zum knallbunten Modell.

"Sehr zufrieden" mit dem Kundenzuspruch war auch Michael Meurers, Geschäftsführer des City-Kaufhauses. "Bei idealem Shopping-Wetter" freute er sich über viel Kundschaft, etwa am extra aufgebotenen Waffelstand oder im zweiten Obergeschoss. Dort konnten auf personalisierte Accessoires bedachte Käufer Handtücher sowie Bademäntel mit Monogram oder Namen besticken lassen. Auch das Bonuscard-Gewinnspiel erhielt eine "gute Resonanz", bilanzierte der City-Kaufhaus-Verantwortliche.

Müller und Meurers sprachen beide von einem ähnlichen Andrang im Vergleich zu den Vorjahren. Meurers leitete wie zuvor sein Geschäftsführer-Pendant "die Lust auf den Frühling" von den "etwas höheren Temperaturen" ab. Bei Z. Müller freute man sich über "die bewährte Kombination" aus verkaufsoffenem Sonntag, Murgtalbasar in der Jahnhalle und Ostermarkt im Rathaus.

"Der Kunde ist König" lautete das Motto in der Jeans Box von Melitta Strack. Zum Saisoneröffnungswochenende gab es gestern einen Sektempfang für Fußgängerzonen-Shopper. Tags zuvor hatte als Highlight bereits eine Modenschau stattgefunden.

Doch damit nicht genug: Wer ein passendes Teil zum Anziehen gefunden hatte, wurde am Sonntag mit einem ausgefallenen Blumengruß beschenkt. Dafür kooperierte die Jeans Box mit Blumen Kamm aus Ottenau.

Ausgefallener Blumengruß für Kunden

Strack freute sich darüber, dass in der Stadt "irre viel los war. Heute hat einfach alles gepasst", fasste sie zusammen. Fazit: Die kundengerechte Beratung und Kreativität der Gaggenauer Einzelhändler dürfte selbst überzeugte Online-Käufer auf künftige Stadtbummel neugierig machen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Weit mehr als ein Idyll für Schnäppchenjäger

12.03.2018
Mehr als Idyll für Schnäppchenjäger
Gaggenau (pab) - Dichtes Gedränge herrschte am Wochenende an den Tischen bei der siebten Auflage des Murgtalbasars in der Jahnhalle. Unzählige Besucher stöberten in den Angeboten, die viel "Außergewöhnliches" beinhalteten und deren Verkaufserlös guten Zwecken zufließt (Foto: pab). »-Mehr
Gaggenau
Wochenende mit vielen Attraktionen

10.03.2018
Ostermarkt in Gaggenau
Gaggenau (red) - Rund 50 Aussteller sind an diesem Wochenende mit von der Partie beim Gaggenauer Ostermarkt. Sie zeigen Kreatives, traditionelles Handwerk und Geschenkideen. Los geht′s heute um 10 Uhr. Am Sonntag lädt der Einzelhandel zudem zum Bummeln ein (Foto: pr). »-Mehr
Gaggenau
Von Jackson Five bis zu Krusty dem Clown

10.03.2018
Von Ängsten und Bahn-Erlebnissen
Gaggenau (marv) - Comedian Simon Pearce (Foto: pr) bewies auf der Gaggenauer klag-Bühne Schlagfertigkeit im Dialog mit dem Publikum. Außerdem glänzte der Bayer mit akkuraten Beschreibungen und treffenden Vergleichen. Bei seinen Erlebnissen in der Bahn nahm er sich auf die Schippe. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Es entsteht eine Kindertagesstätte: ´Zukunft durch Bildung´ will Alleinerziehende in Nicaragua entlasten.  Foto: pr

10.03.2018
Gaggenauer bauen Kita in Nicaragua
Gaggenau (marv) - Gewerkschafter um den ehemaligen IG Metall-Geschäftsführer in Gaggenau, Paul Rodenfels, bauen mit der Stiftung "Zukunft durch Bildung" ein Multifunktionshaus mit integrierter Kindertagesstätte (Foto: pr) in der Nähe von Granada im lateinamerikanischen Nicaragua. »-Mehr
Weisenbach
--mediatextglobal-- Weisenbachs Bürgermeister Toni Huber, Autor Siegfried Krieg und Verleger Roland Klöpfer (von links) bei der Buchvorstellung. Foto: Wörner

08.03.2018
Hobby-Autor stellt neue Werke vor
Weisenbach (mm) - Der Weisenbacher Siegfried Krieg (Mitte) hat zwei neue Bücher geschrieben. In dritten Teil der "Heimatgeschichten" erzählt er von weiteren Ereignissen aus der Murgtalgemeinde. Bei den "Tierischen Zwiegesprächen" beschäftigt er sich mit Natur und Umwelt (Foto: Wörner). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen