http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Sonntags zur Kasse gebeten
All der Ärger (wie auf diesem gestellten Foto) ist vergebens. Am Ostersonntag mussten die Parker in der Tiefgarage Gebühren bezahlen.  Foto: Jahn
04.04.2018 - 00:00 Uhr
Von Ulrich Jahn

Gaggenau - Die Sache ist eigentlich klar: Werktags von 6 bis 17 Uhr (Samstag bis 13 Uhr) kostet die Tiefgarage am Murgufer bei Nutzung Parkgebühren. Mit 70 Cent pro Stunde ist das im Vergleich zu anderen Städten ein niedriger Betrag. Und an Sonn- und Feiertagen ist das Parken gänzlich kostenfrei. In der Theorie. Denn was lange klappte, funktionierte auf einmal nicht mehr.

Erstmals trat das Problem an Weihnachten auf, erklärt die städtische Pressesprecherin Judith Feuerer auf Nachfrage. Die Automaten verlangten von den Kunden trotz (parkgebührenfreiem) Feiertag Bares. Man war der Meinung, dass der Hersteller das Problem behoben habe, da es seitdem problemlos funktionierte - bis zum vergangenen Wochenende. An Karfreitag und Ostersonntag mussten Nutzer am Automaten Gebühren bezahlen, statt zum Nulltarif ihren fahrbaren Untersatz auf einem der 306 Stellplätze in der Tiefgarage abstellen zu können.

Unter anderem waren Gottesdienstbesucher von St. Josef Leidtragende. Einer von ihnen schreibt launig dem BT: "Nach einer sehr schönen musikalischen Messe ging ich, mit Gottes Ostersegen, in die Tiefgarage. Und dann war auf einmal die frohe Botschaft und Gottes Herrlichkeit schlagartig vorbei. Eine große Menschenmenge stand vor dem Kassenautomaten. Dieser forderte nämlich von jedem und ohne Gnade 1,40 Euro Parkgebühr. Nicht dass mir die paar Euro wehtun, hatte ja schon einiges in den Opferbeutel gespendet, aber es ist doch Sonntag, sogar Ostersonntag. Und die Stadt schafft es, an diesem Tag sich auch noch die Kassen voll zu machen (Parken an Sonn- und Feiertagen frei)."

Zuständig für die Parkraumbewirtschaftung und die Überwachung ist die Firma Fuchs aus Karlsruhe. Diese wiederum hat die Fehlermeldung an den Hersteller weitergegeben. Dort sucht man jetzt nach dem technischen Fehler in der Anlage und will für Abhilfe sorgen. "Eigentlich sind wir nach Weihnachten davon ausgegangen, dass es funktioniert", so Feuerer. Doch jetzt zeigte sich, dass es wohl ein "Feiertagsproblem" sei.

Für die Parker, die zu Unrecht Gebühren bezahlt haben, hat die Pressesprecherin eine gute Nachricht. Bei Vorlage einer Quittung über die Parkgebühren bei der Parkwache bekommt man das Geld erstattet. Und auch wer keine Quittung hat, kann das Geld bekommen. Die Parkwache verfügt über Listen, wann an den Automaten Gebühren bezahlt wurden. In diesem Zusammenhang hoffen die Verantwortlichen natürlich auf die Ehrlichkeit der Parker.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Ob Eis, Schnee, Unkraut oder Herbstlaub: Der Bühler Bauhof ist an vielen Fronten im Einsatz. Foto: Stadt

27.03.2018
Bauhof hält die Stadt sauber
Bühl (jo) - Nach welchen Regeln erfolgen Straßenreinigung und Winterdienst in Bühl? Über Prioritäten, Einsatzdetails und Leistungsdaten ließ sich der Gemeinderat in jüngster Sitzung informieren. Die Stadträte bescheinigten dem Bauhof, gute Dienste zu leisten (Foto: Stadt). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Der Schnellbus X 34 bedient weniger Haltestellen, der Kurs der ´alten 234´ wird im Zuge der Einführung des neuen Angebots angepasst.  Foto: lra

24.03.2018
Neuer Regiobus startet
Rastatt (dm) - Morgen startet die neue Regiobuslinie X 34 zwischen Bahnhof Rastatt und Baden-Airpark. Der Schnellbus, der weniger Haltestellen anfährt, soll Vorteile für viele Fahr- und Fluggäste bringen - zugleich wird sein Start von Kritik einzelner Karlsruhe-Pendlern begleitet (Foto: lra). »-Mehr
Rheinmünster
Drei neue Verbindungen am Baden-Airpark

14.03.2018
Neue Verbindungen am Baden-Airport
Rheinmünster (red) - Am Baden-Airport gibt es bald drei neue Verbindungen. Ab dem 18. Juni wird Tuzla (Bosnien-Herzegowina) angeflogen. Ab Ende Oktober gibt es eine Verbindung nach Marrakesch (Marokko) sowie eine Linie nach Rom (Italien) (Archivfoto: red). »-Mehr
Ötigheim
--mediatextglobal-- Elias und Maxi, beide sechs Jahre alt, lauschen gespannt den Tipps von Mirana Bezin im Ökomobil. Foto: Riemer

12.03.2018
Umfangreiches Programm
Ötigheim (hr) - Mit einem umfangreichen Besichtigungs-, Informations- und Spielangebot haben die Organisatoren des Naturschutz-Aktionstags im und um das Info-Center Tunnel Rastatt aufgewartet. Für die kleinen und großen Besucher gab es viel zu entdecken (Foto: hr). »-Mehr
Bühl
Markt und Autoschau in Bühl

11.03.2018
Markt und Autoschau
Bühl (red) - Die Innenstadtgemeinschaft Bühl in Aktion lädt heute von 13 bis 18 zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Bereits ab 11 Uhr präsentieren sich über 100 Händler mit ihren Ständen. Ebenso groß ist die Anzahl der Fahrzeuge, die von Bühler Autohäusern ausgestellt werden (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Um trotz Berufstätigkeit und Familienalltag einen gepflegten Garten genießen zu können, setzen Menschen zunehmend auf digitale Helfer. Nutzen Sie solche Geräte im Garten?

Ja.
Nein.
Ich habe keinen Garten.


https://www.badisches-tagblatt.de/immobilien_der_woche/00_20180426161000_136854598-Immobilie-der-Woche.html
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen