http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Oliwia reist nach Berlin
Freude über den Finaleinzug: Oliwia Czerniec mit Schwester Patricia sowie den Eltern Iwona und Bartosz (von links).  Foto: Binz
10.04.2018 - 00:00 Uhr
Von Paula Binz

Gernsbach - "Die Karten werden neu gemischt." So lautete das Halbfinal-Motto der Sendung "The Voice Kids". Ob Team Larena wohl tatsächlich mit dem Rock-Girl aus Gernsbach ins Finale einzieht? Oder sichert sich einer der anderen Coaches dank des sogenannten "Steal Deals" das junge Talent für sein Team? Obwohl die Aufzeichnungen bereits stattfanden, waren Oliwia Czerniec und Eltern zu Stillschweigen verdonnert - bis zum Sonntag, an dem die Fangemeinde der 13-Jährigen von der Spannung erlöst wurde. Freudig wurden Familie und Freunde in ihrem Gernsbacher Stammrestaurant "Syrtaki" begrüßt, in dem sie Oliwias Auftritt entgegenfieberten.

Doch erst einmal ist Geduld gefragt, denn bei einigen Kandidaten muss die Entscheidung, wer nach den Battles ins Halbfinale einzieht, noch getroffen werden. Die wieder einmal lange Wartezeit tut der guten Stimmung aber keinerlei Abbruch. Aus allen Ecken ist lebhaftes Geplauder und Besteckgeklapper zu hören - dennoch wird kein Moment verpasst, in Szenenapplaus auszubrechen, sobald Oliwia auf der Bildfläche erscheint.

Nach den letzten Battles startet endlich das Halbfinale, bei dem sich die besten sechs Talente jedes Coaches nochmals mit ihren Songs aus den Blind Auditions unter Beweis stellen. Glücklicherweise bilden gleich die jungen Sänger/-innen von Team Larena, dem Oliwia angehört, den Anfang. Nicht nur die Kinder haben für ihre Teamkollegen am Bühnenrand ordentlich die Daumen gedrückt, auch im "Syrtaki" wird jeder Auftritt mit Applaus gefeiert. Von Konkurrenzdenken keine Spur.

"Wir sind alle zu einer Familie zusammengewachsen", schwärmt die Schülerin des Gaggenauer Goethe-Gymnasiums vom erlebten Gemeinschaftsgefühl. Auch Coach Nena habe eine starke Beziehung zu ihren Schützlingen aufgebaut. Lachend berichtet Mama Iwona von der mütterlichen Fürsorge Nenas, die "ihre Kinder" abends um zehn gerne mal durch eine Whatsapp-Nachricht ans Schlafengehen erinnerte.

Vater animiert die Fangemeinde

Trotz aller Verbundenheit heißt es nun bei den sogenannten Sing Offs, dass Larena sich von vier ihrer sechs Besten verabschieden muss. Gemeinsam werden die letzten Sekunden herunter gezählt. "Seid ihr bereit?", animiert Vater Bartosz lautstark die gespannte Fangemeinde. Der kleine, mittlerweile fast schon große Star setzt seinem ersten Auftritt mit "Sweet Child of Mine" der Band Guns n' Roses noch eine ganze Schippe drauf. "Ich glaube, jetzt ist es soweit, dass ich zum ersten Mal bei The Voice Kids weinen muss!", wird Coach Nena von ihren Emotionen überwältigt, als es an die schwere Entscheidung geht. Doch der größte Gänsehautmoment des Abends steht den Gernsbachern erst noch bevor: Leider entscheidet sich Larena für Santiago und Alycia; Oliwia muss die Bühne vorerst verlassen, verliert dabei aber keineswegs ihr Lächeln.

"Ich war einfach so glücklich und dankbar um die schöne Zeit und dass ich so weit gekommen bin", erinnert sich die 13-Jährige an diesen Moment. Dennoch besteht dank des "Steal Deals" noch Hoffnung, dass Oliwias großer Traum noch nicht geplatzt ist. Die Coaches Mark Forster und Max Giesinger haben nämlich die Möglichkeit, einen ausgeschiedenen Kandidaten für sich zu gewinnen. Und tatsächlich - beide wollen Oliwia! In einem regelrechten Kampf umwerben sie die junge Gernsbacherin. Trotz Max' starker Bemühungen, der ihr sogar den Robbie-Williams-Hit "Angels" vorsingt, entscheidet sich Oliwia für ihren persönlichen Favoriten Mark. Im "Syrtaki" bricht Jubel aus. Das Rock-Girl ist tatsächlich im Finale!

Die stolzen Eltern hatten wieder mit viel Liebe eine spektakuläre Torte vorbereitet. Nachdem jeder gekostet hat, wird Oliwia von allen Seiten ordentlich Glück für den kommenden Sonntag gewünscht. Denn das Finale, für das Oliwia bereits heute nach Berlin reist, wird live auf Sat-1 ausgestrahlt. Doch egal, wie das Ergebnis lauten wird, ist für Samstag, 21. April, im "Syrtaki" eine After-Show-Party samt Konzert der jungen Murgtälerin geplant. Vorerst heißt es aber fürs Finale: Kräftig Daumen drücken und die Telefonleitungen zum Glühen bringen, denn bleibt Oliwia bis zur letzten Entscheidung im Rennen, ist sie auf große Publikumsunterstützung angewiesen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Gernsbacherin im Finale von ´The Voice Kids´

09.04.2018
Gernsbacherin im "Voice Kids"-Finale
Gernsbach (tom) - Oliwia Czerniec nimmt am Finale des TV-Talentwettbewerbs "The Voice Kids" teil. Zwar wurde sie vom Jury-Team Nena nicht gewählt, doch konnte Oliwia dann durch eine Sonderregelung in ein anderes Coaching-Team wechseln (Foto: Sat.1/Claudius Pflug). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Geschafft! Oliwia Czerniec (Mitte) freut sich mit ihren Freunden. Foto: Binz

20.03.2018
Mit 110 Prozent ins Halbfinale
Gernsbach (pab) - Blonde Locken und ein strahlendes Lächeln - doch in der zierlichen 13-Jährigen Oliwia Czerniec steckt ein wahres Kraftpaket. Nun kämpfte sich die junge Gernsbacherin in den "Battles" der SAT1-Sendung "The Voice Kids" erneut eine Runde weiter (Foto: Binz). »-Mehr
Gernsbach
´The Voice Kids´: Oliwia Czerniec im Halbfinale

18.03.2018
Oliwia Czerniec im Halbfinale
Gernsbach (ham) - Oliwia Czerniec hat einmal mehr in der Show "The Voice Kids" überzeugt. Am Sonntagabend strahlte SAT.1 die Sendung mit dem Halbfinal-Einzug der Gernsbacherin aus. Als fünftes Talent trat die 13-Jährige auf. Auch diesmal gefiel sie den Experten (Foto: SAT.1). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Maxima Clavey schlägt die Hände vors Gesicht und kann es kaum glauben, als Weltstar Ed Sheeran grinsend vor ihr als Gastcoach bei ´The Voice Kids´ steht.  Foto: SAT1

17.03.2018
Ed Sheeran verzaubert Talente
Gernsbach (ham) - Ed Sheeran hat die Talente bei "The Voice Kids" verzaubert: Plötzlich steht er als Gastcoach bei der Aufzeichnung (Foto: SAT.1) . Die nächste Folge strahlt SAT.1 am Sonntag um 20.15 Uhr aus. Die Gernsbacherin Oliwia Czerniec will in die nächste Runde kommen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicken Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen