http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Pavillon keine Ehre für MGV
Pavillon keine Ehre für MGV
12.04.2018 - 00:00 Uhr
Von Hartmut Metz

Loffenau - Pavillon am Alten Sportplatz kontra Schutzhütte in den Vogelswiesen: Der Zwist im Loffenauer Gemeinderat dazu hält an. Im Bauausschuss will nun die Mehrheit der Bürgervertreter die Weichen für den Pavillon stellen, sprich "Spielregeln erstellen, um die Befürchtungen der Anwohner" in Sachen Lärmbelästigung und Verschmutzung "zu entkräften", wie es Helmut Möhrmann für die SPD&Aktive Loffenauer Bürger ausdrückte.

Mit dem "Kompromissvorschlag" will die stärkste Fraktion zusammen mit der CDU dem "ehemaligen Männergesangverein gerecht werden". Der hatte sich bei seiner Auflösung aber für die Schutzhütte ausgesprochen und das Vereinsvermögen von 8000 Euro an die Gemeinde übereignet, um dort an den MGV zu erinnern. Dieses Bestreben verfolgt die FWG seitdem vergeblich. Auch diesmal hatten die Freien Wähler das Nachsehen. Mit zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung wurde das Thema Pavillon in den Bauausschuss weitergereicht. Dort befassen sich die Mitglieder mit den Details. So schlägt die Gemeindeverwaltung etwa vor, den Pavillon etwas kleiner zu dimensioren (das BT berichtete). Ansonsten hielt sich Bürgermeister Markus Burger lieber bei der Diskussion fern von dem "verminten Gelände".

Reiner Singer wunderte sich aus Sicht der FWG über den "Gesinnungswandel" bei den anderen Fraktionen, die es erst ablehnten, die zweckgebundene Spende für eine seiner Meinung nach touristisch durchaus attraktive Schutzhütte anzunehmen - und nun den Pavillon dem MGV widmen wollten. Bertram Herb wies für die CDU die "falschen Unterstellungen der FWG zurück". Sie zeige überdies "ein falsches Demokratieverständnis, wenn sie einen Antrag dreimal vorträgt, nachdem er zweimal abgelehnt wurde". Die Schutzhütte würde "völlig langweilig am Wegesrand stehen" zwischen zwei anderen (diese Aussagen lösten ein Raunen bei den Zuhörern aus). Der Pavillon sei dagegen weit attraktiver für Feste. "Bertram Herb hat alles gesagt", pflichtete Möhrmann für seine Partei bei.

Beim nächsten Punkt "Bürgerfragestunde" äußerte der ehemalige MGV-Vorsitzende Werner Luft dazu: "Ich bin verblüfft über den Gesinnungswandel des Gemeinderats. Die Bestimmungen beim Pavillon zur Beschallung werden nicht reichen. Ich möchte Sie bitten, den Pavillon nicht mit dem Geld des MGV in Verbindung zu bringen."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
Schlägerei vor Forbacher Kneipe

09.04.2018
Schlägerei vor Forbacher Kneipe
Forbach (red) - Mehrere Gäste einer Kneipe in der Landstraße in Forbach haben sich am frühen Montagmorgen eine handfeste Auseinandersetzung auf dem Parkplatz geliefert. Die Schlägerei bekam solche Dimensionen, dass sie zu einem Polizeieinsatz führte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Die Streitschlichter aus den zehnten Klassen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums präsentieren ihre Grundsätze und die Gefühlskärtchen aus ihren Gesprächen.  Foto: Metz

21.03.2018
"Enthusiastische" Streitschlichter
Gernsbach (ham) - Die Zehntklässler engagieren sich am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Gernsbach besonders als "Streitschlichter". Ein Quintett (Foto: Metz) nahm vor wenigen Tagen an einem Kongress in Bad Boll teil und blickte auf den Erfahrungsaustausch "enthusiastisch" zurück. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Um trotz Berufstätigkeit und Familienalltag einen gepflegten Garten genießen zu können, setzen Menschen zunehmend auf digitale Helfer. Nutzen Sie solche Geräte im Garten?

Ja.
Nein.
Ich habe keinen Garten.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen