http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Gefahrenbewusstsein soll geschärft werden
Bergwacht und DRK zeigen in einer Übung, wie eine verletzte Motorradfahrerin gerettet und versorgt wird.  Foto: Hegmann
16.04.2018 - 00:00 Uhr
Von Hans-Peter Hegmann

Forbach - Der Platz ist optimal, das Wetter spielt mit. Am ersten Parkplatz nach der Staumauer der Schwarzenbach-Talsperre steht ein Kiosk, daneben ein Partyzelt. Hier ist ein Biker-Treffpunkt auf der Verbindungsstrecke zwischen dem Murgtal und der Schwarzwaldhochstraße. Beide sind beliebte Strecken bei Motorradfahrern. Das ist auch der Polizei bekannt. Deshalb findet hier der erste Motorrad-Präventionstag im Jahr 2018 des Polizeipräsidiums Offenburg statt. Dabei geht es ausschließlich darum, mit Bikern ins Gespräch zu kommen, um ihr Verständnis für die Gefahren des Motorradfahrens aufzufrischen.

Der Einsatzleiter und Chef der Verkehrspolizeidirektion, Peter Westermann, nannte nach seiner Begrüßung der Schirmherrin, Bürgermeisterin Katrin Buhrke aus Forbach, folgende Zahlen: Landesweit wurden in der letzten Saison 98 Unfälle mit motorisierten Zweiradfahrzeugen und mit tödlichem Ausgang erfasst. Im Vorjahr, 2016, waren es, ebenfalls nach einer Steigerung, 72. In seinem Zuständigkeitsbereich sei ebenfalls eine leichte Zunahme festzustellen. Die Bilanz des Jahres 2017: 208 leicht verletzte, 126 schwer verletzte und neun getötete Motorradfahrer.

Allerdings konnte er auch von einem leichten Rückgang auf den bisherigen Schwerpunktstrecken und einem Tiefstand auf der B500 berichten. Stark belastet sei aber immer noch die L83, an der der Präventionstag stattfand. Nach zwei Geschwindigkeitskontrollen in der vergangenen Woche auf der B500 zwischen Hundseck und Unterstmatt zog er eine ernüchternde Bilanz. Bei der Messung von 237 Fahrzeugen müssen über 50 Verkehrsteilnehmer mit unangenehmen Konsequenzen rechnen. Bei erlaubten 70 km/h wurden als "traurige" Spitzenreiter ein Autofahrer mit 109 und ein Biker mit "sage und schreibe 144 Sachen" gemessen. Einem Motorradfahrer gelang es sogar, die Lichtschranke während der Messung zweimal mit über 110 Kilometern in der Stunde zu passieren.

Nach intensiven Unfallanalysen wurde zu Beginn der Motorradsaison durch die Landesregierung ein neuer Fünf-Punkte-Plan zur Bekämpfung von Motorradunfällen aufgelegt.

"Ü50"-Gruppe im Fokus der Aktionen

Im Einzelnen besteht er aus einer Überwachungsoffensive durch Schwerpunktkontrollen, um Raser zu stoppen und den Lärm zu verringern, dem Entschärfen von Strecken durch die Gestaltung eines sicheren Verkehrsraumes mit Unterfahrschutz und weiteren Maßnahmen. Dazu kommen Hinweise auf regelmäßige Wartung von Maschine und Ausrüstung und durch eine erhöhte Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere durch persönliche Gespräche mit Bikern, das Gefahrenbewusstsein zu schärfen. Als fünfter Punkt soll besonders die "Ü50"-Gruppe im Fokus der Aktionen stehen. Da 42 Prozent der tödlich Verunglückten zu dieser Altersgruppe gehören, wird ein Präventionsteam aus Vertretern des TÜV Süd, des Fahrlehrerverbandes BW und der Polizei auf Bikertreffs diese Zielgruppe verstärkt ansprechen. Der ADAC und die Landesverkehrswacht stellen daneben Gutscheine für Fahrsicherheitstrainings zur Verfügung. Neben diesen Organisationen waren an der Schwarzenbach-Talsperre auch die Bergwacht und das DRK mit einer Übung und das Notfall-Krisen-Team Mittelbaden im Einsatz.

Und was sagen die Motorradfahrer: Alfred Seiter (60 Jahre) aus Neuweier, unterwegs mit einer BMW HR 1200RS, meint dazu nur, dass wenn man mit angemessenem Tempo und vorausschauender Fahrtweise unterwegs sei, das Motorradfahren einfach nur Spaß mache.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Deutschland wohnen einer Umfrage zufolge die meisten Morgenmuffel. Sind Sie ein Morgenmuffel oder ein Frühaufsteher?

Ein Morgenmuffel.
Ein Frühaufsteher.
Hängt von der Nacht ab.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen