http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
"Steigende Tendenz"
'Steigende Tendenz'
17.04.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach/Kuppenheim (red) - Im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung zum Thema PFC (Per- und polyfluorierte Chemikalien) informiert der Wasserversorgungsverband Vorderes Murgtal in einer Pressemitteilung die Verbraucher über die derzeitige Situation.

Die Gemeinden Rastatt-Förch, Kuppenheim, Gaggenau-Selbach und große Teile der Stadt Gernsbach, aus denen sich der Wasserversorgungsverband Vorderes Murgtal zusammensetzt, sind nach wie vor von PFC im Trinkwasser betroffen. Die Nanofiltrationsanlage, die 2010 zum Zwecke der zentralen Trinkwasserenthärtung in Betrieb ging, filtert das vorhandene PFC aus dem Grundwasser heraus. Dadurch entstehe ein Konzentrat, das in den Gewerbekanal in Kuppenheim abgeleitet wird. Das Trinkwasser, das der Wasserversorgungsverband seinen Verbrauchern liefert, entspricht nach wie vor der Trinkwasserverordnung, betont der Verband. PFC sei nur noch in sehr niedrigen Konzentrationen, deutlich unterhalb der gesundheitlichen Leit- und Orientierungswerte, nachweisbar. "Die PFC-Werte im Grundwasser schwanken stark. Derzeit ist eine leicht steigende Tendenz festzustellen", erklärt der Wasserversorgungsverband: Experten beschäftigen sich bereits mit den möglichen Ursachen, auch um mögliche Konsequenzen zu bewerten. Mit einer höheren Belastung sei jedoch nicht dauerhaft zu rechnen.

Unabhängig von den derzeit erhöhten Messwerten befinde sich der Wasserversorgungsverband intensiv in der Vorbereitung, eine Ersatzwasserversorgung aufzubauen, unter anderem durch Querverbünde mit anderen leistungsfähigen Wasserversorgern. Für Kuppenheim sei mit einer Umsetzung bereits im Jahr 2018 zu rechnen, für Gernsbach befinde sich das Projekt aktuell in der Planung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Feinstaub: Bis Oktober kein Alarm mehr

15.04.2018
Feinstaub: Bis Oktober kein Alarm mehr
Stuttgart (lsw) - Angesichts besserer Luft in Stuttgart ist zum Ende der Feinstaubalarm-Saison eine Fortsetzung 2019 offen. In Stuttgart war am Sonntag die dritte Feinstaubalarm-Saison zu Ende gegangen. Der Alarm wird - bei Bedarf - erst ab Oktober wieder ausgerufen (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- ´Diese Phase habe ich immer erwartet, nun ist sie da´: Bühls Trainer Alexander Hassenstein wartet mit seinem Team noch auf den ersten Sieg in diesem Jahr. Foto: toto

13.04.2018
Bühl will nicht abreißen lassen
Bühl (red) - Die Bilanz von vier Unentschieden und einer deftigen Heimniederlage ist nicht die eines Spitzenteams. Und doch hat der VfB Bühl immer noch alle Chancen auf die Vizemeisterschaft. Das Team von Trainer Alexander Hassenstein (Foto: toto) empfängt nun RW Elchesheim. »-Mehr
Baden-Baden
Wie standfest sind die alten Eichen?

13.04.2018
Standfestigkeit wird überprüft
Baden-Baden (nie) - Derzeit ist der Spezialist Frank Rinn (Foto: Ernst) von der Stadt damit beauftragt, die Standfestigkeit von fünf alten Eichen in der Lichtentaler Allee zu untersuchen. Damit soll vermieden werden, dass wie im November 2017 ein solcher Baum ohne Vorzeichen einfach umfällt. »-Mehr
Stuttgart / Karlsruhe
Mehr Gewalt in Bussen und Bahnen

12.04.2018
Mehr Gewalt in Bussen und Bahnen
Stuttgart/Karlsruhe (lsw) - Gewalttaten in Bussen und Bahnen haben in Baden-Württemberg zugenommen. Die Polizei verzeichnete im vergangenen Jahr 4.523 Delikte, eine Steigerung um sieben Prozent im Vergleich zu 2016. Damals waren 4.227 Fälle registriert worden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rheinmünster
--mediatextglobal-- Abheben in der Region: Mit attraktiven Reisezielen hat der Airport im vergangenen Jahr mehr Fluggäste angelockt. Foto: dpa

12.04.2018
Deutliches Plus im Geschäftsbetrieb
Rheinmünster (vo) -  Mehr Passagiere am Flughafen und neue Gewerbeansiedlungen haben dem Baden-Airpark im vergangenen Jahr ein verbessertes operatives Ergebnis beschert. Das Betriebsergebnis lag bei 3,67 Millionen Euro, wie Geschäftsführer Manfred Jung sagte (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen