http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Gänse sitzen auf dem Trockenen
Kein Wasser kommt aus den Sprudeltöpfen. Nach Angaben der Stadtverwaltung ist die Wasserpumpe defekt, eine neue ist bestellt.  Foto: Jahn
25.04.2018 - 00:00 Uhr
Gaggenau (uj) - Sprichwörtlich auf dem Trockenen sitzen die Gänse des gleichnamigen Brunnens auf dem Bahnhofplatz in Gaggenau. Das Wasserspiel als Ersatz für den alten, maroden Gänsebrunnen war im Oktober 2015 eingeweiht worden. Und jetzt ist es funktionslos. Seit der Winterpause war das Spiel noch nicht in Betrieb.

Warum? Das wollte Heinz Adolph (FWG) in der Gemeinderatssitzung am Montag wissen. Anscheinend ist etwas defekt, antwortete Bürgermeister Michael Pfeiffer.

Konkret handelt es sich um die Wasserpumpe. Vergangene Woche sollte das Wasserspiel in Betrieb genommen werden. Doch das Einschalten schlug fehl, es lief kein Wasser. Die Pumpe hat ihren Dienst quittiert. Und das nach gerade einmal zwei Jahren. Wobei im Winter ja sowieso Ruhe herrscht. "Das ist wie mit einem Montagsauto", zitiert die städtische Pressesprecherin Judith Feuerer den zuständigen Sachbearbeiter. Eine neue Pumpe ist bestellt. In acht bis zehn Tagen sollte der Gänsebrunnen funktionsfähig sein.

Das Wasserspiel mit Sprudler-Töpfen hat eine Fläche von etwa 70 Quadratmetern. Die vom Bildhauer- und Steinmetzbetrieb Huber Art restaurierten bronzenen Gänse haben im und am Wasserspiel eine neue Heimat gefunden. Die Erben der Gänsebrunnen-Künstlerin Gudrun Schreiner hatten seinerzeit grünes Licht für die neue Verwendung der bronzenen Figuren gegeben. Schreiner hatte die Gänse vor mehr als 30 Jahren kreiert. Sie waren vor der Wiederverwendung auf Vordermann gebracht worden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Ausreichend Platz für arttypisches Verhalten haben die Puten von Martin Fraß in Steinmauern. Foto: Vetter

23.10.2012
Glückliche Puten schmecken besser
Rastatt (sl) - Gerade Geflügelkauf ist Vertrauenssache: Martin Fraß aus Steinmauern (Foto: Vetter) will andere Wege gehen. Seine Puten, die auch Truthühner genannt werden, Gänse und Enten sind nicht hinter dicken Mauern versteckt. Rund 500 Gänse und 200 Puten tummeln sich auf seinen Wiesen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In der Schweiz hatte eine Volksinitiative zur Förderung des Baus von Radwegen Erfolg. Wünschen auch Sie sich mehr gut ausgebaute Radwege in der Region?

Ja, mehr davon!
Nein. Es gibt ausreichend gute Radwege.
Ich fahre kein Rad.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz