Ausgesprochen bunt
Ausgesprochen bunt
15.05.2018 - 00:00 Uhr
Von Wolfgang Froese

Gernsbach - Dass man Farben nicht nur mit den Augen sehen, sondern auch mit den Ohren hören kann, das bewies der Musikverein Orgelfels Reichental am Samstagabend bei seinem Muttertagskonzert. Unter dem Motto "Unsere Farben" kredenzte die Kapelle den Besuchern in der voll besetzten Festhalle ein ausgesprochen buntes Konzertprogramm.

Nicht weniger als 52 Musikerinnen und Musiker hatten auf dem Podium Platz genommen, darunter mit Liana Knapp, Jakob Sieb, Lea Knapp und Julia Knapp auch wieder Neuzugänge aus der eigenen Jugend, wie Vorstandsmitglied Birgit Gerweck in ihrer Begrüßung sagte. War es für die vier Jungmusiker ihr erstes großes Konzert, steht Dirigentin Diana Jourdan bereits seit 19 Jahren in Reichental am Pult. Die von ihr mit dem Blasorchester eingeübten Stücke boten in ihrer Mischung aus bekannten Melodien und interessanten Entdeckungen die Gewähr für einen sehr facettenreichen musikalischen Abend.

Den Auftakt machte die Oscar-prämierte Filmmusik "Colors of the Wind" aus dem Walt-Disney-Streifen "Pocahontas", die stimmungsvoll in einem angenehm weichen Klangbild geboten wurde. Auch beim nächsten Titel, der "Blue Ridge Saga" von James Swearingen, blieben die Musiker geografisch noch in Nordamerika, genauer gesagt in den Bergen North Carolinas. Das sinfonische Orchesterwerk zieht seinen Reiz nicht nur aus dem wiederholten Wechsel zwischen geraden und ungeraden Takten, sondern ebenso aus effektvoll gegenübergestellten Staccato- und Legato-Passagen. Gefiel die Kapelle hier mit einer insgesamt kraftvollen Interpretation, so erntete Evelyn Luft als Gesangssolistin großen Beifall für ihre berührende Wiedergabe des Songs "Gold von den Sternen" aus dem Musical "Mozart!" von Michael Kunze und Sylvester Levay. Es lohnte sich, bei dieser Ballade nicht nur auf die Musik, sondern ebenso auf den Text zu achten.

Auch bei "The Green Hill" von Bert Appermont bewies das Blasorchester, dass es in seinen Reihen über bemerkenswerte Solisten verfügt. Michael Klumpp (Tenorhorn) und David Brasseur (Trompete) meisterten das mit einigen Schwierigkeiten gespickte Stück sowohl in seinen pastoralen wie in seinen schnellen Teilen voller Läufe mit Bravour.

Nachgerade mitreißend gelang der Kapelle die Melodienfolge aus dem Singspiel "Im weißen Rößl". Das Medley war sehr farbig, humorvoll und auch erfrischend modern arrangiert. So erhielt Robert Stolz' Lied "Die ganze Welt ist himmelblau" einen jazzigen Touch. Ebenfalls heiter und zugleich energisch mit vorwärtstreibenden Rhythmen unterlegt erklang die "Black River Overture" von Thomas Doss. Henry Mancinis unverwüstliche Filmmusik "The Pink Panther" bot Gelegenheit für Josef Kottler, sich mit dem Bariton-Saxophon solistisch auszuzeichnen. Auch die Posaunen zeigten hier einmal mehr ihre Klasse.

Einen ganz besonderen Hörgenuss schuf die Kapelle mit der sinfonischen Dichtung "Mazama" von Jay Chattaway, die die Zuhörer im abgedunkelten Saal in die Welt des gleichnamigen Indianerstamms aus dem Nordwesten der USA entführte. Das Schlagwerkregister wurde eigens für dieses Werk um vier Musiker aufgestockt. Es prägte mit seinen präzis gespielten, immer wieder variierten Rhythmen den außergewöhnlichen Charakter des Stücks ebenso wie die indianischen Kultgesänge, die die Musiker von sich gaben - bis hin zu einem kräftigen Schrei am Schluss!

Mit einem temporeichen Deep Purple-Potpourri, bei dem nicht zuletzt die Saxophone glänzten, und dem romantischen, leicht dunkel gefärbten Walzer "Fast himmelblau" von Kurt Gäble näherte sich das Konzert seinem schwungvollen Ende.

Drei Zugaben erklatschte sich das begeisterte, stehend applaudierende Publikum. Der fröhlichen Polka "Von Freund zu Freund" folgte die Wiederholung des Schlussteils von "Im weißen Rößl" und traditionsgemäß das "Badner Lied", bei dem die Besucher kräftig mitsangen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Infoabend zu PFC-Gießwasser

15.05.2018
Infoabend zu PFC-Gießwasser
Rastatt (red) - Nachdem die PFC-Geschäftsstelle im Landratsamt eine Empfehlung ausgesprochen hat, Gärten in Niederbühl, Rauental und im Münchfeld vorsorglich nicht mit Brunnenwasser zu bewässern, findet zu diesem Theme eine Infoveranstaltung statt (Foto: dpa). »-Mehr
Berlin
--mediatextglobal-- Zwei Alphatiere beschnuppern sich: Zu einem Showdown kommt es aber auf dem FDP-Parteitag zwischen Wolfgang Kubicki und Christian Lindner nicht. Foto: AFP

14.05.2018
Streit um Sanktionen
Berlin (bms) - Die FDP inszeniert sich auf ihrem Parteitag als einzige Fortschrittspartei unter lauter Innovationsverweigerern. Streitpunkt auf dem zweitägigen Parteitag war die Frage der EU-Sanktionen gegen Russland. Die Delegierten stellten sich mit großer Mehrheit dahinter (Foto: AFP). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Nach ihrem Gewissen und dem Recht entscheidet Monika Zierz als Schöffin über das Strafmaß von Jugendlichen mit. Foto: Merkel

08.05.2018
Als Jugendschöffin im Einsatz
Rastatt (mme) - Wenn demnächst die Wahlen der Schöffen für 2019 bis 2023 anstehen, dann hofft auch Monika Ziez (Foto: mme) auf eine weitere Amtszeit als Laienrichterin. Die Jugendschöffin sieht das Engagement als gute Möglichkeit, sich in die Jugendarbeit mit einzubringen. »-Mehr
Ulm
Ulm ehrt Einstein mit 500 Skulpturen

06.05.2018
500 Skulpturen zu Ehren Einsteins
Ulm (lsw) - Hommage an Albert Einstein: In seiner Geburtsstadt Ulm sind seit Sonntag 500 Figuren ausgestellt, die das Physik-Genie darstellen. Die Schau "Mensch Albert" mit den jeweils knapp einem Meter hohen Einstein-Figuren wird durch eine Ausstellung ergänzt (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Alkoholexzess: Polizei beendet Abifeier in Karlsruhe

03.05.2018
Karlsruhe: Polizei beendet Abifeier
Karlsruhe (lsw) - Die Polizei in Karlsruhe hat am Mittwochabend eine Abifeier mit etwa 1.000 Schülern beendet. Das sei nötig gewesen, weil der Rettungsdienst nicht mit der Versorgung von Betrunkenen nachgekommen sei, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In den kommenden Tagen steht eine Hitzewelle bevor. Können Sie Ihren Tagesablauf daran anpassen?

Ja.
Ja, bedingt.
Nein.
Mir setzt die Hitze nicht zu.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz